Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Dow Pharma & Food Solutions Chemieunternehmen aus Bomlitz

Konzern

Eigentümer

1815

Gründung

2200

Mitarbeiter

Dow Pharma & Food Solutions ist ein führender Spezialist im Bereich Cellulosechemie.

Die Produkte werden in Lebensmitteln, Kosmetika, Pharmazeutika sowie Lacken, Druckfarben und Baustoffen eingesetzt.

In Bitterfeld unterhält Dow die weltgrößte Produktionsanlagen für Methylcellulose. Die Methylcellulose ist ein hydrophiles weißes Pulver, das als Verdickungsmittel und Emulgator in verschiedenen Nahrungsmitteln und Kosmetikprodukten zum Einsatz kommt.

Das Unternehmen wurde im Dezember 2006 von Bayer für 440 Millionen Euro an Dow Chemical verkauft um mit den Erlösen die Schering-Übernahme zu finanzieren. Dabei wurde der Name von Wolff Walsrode in Dow Wolff Cellulosics geändert. ()

Chronik

1815 Die Pulvermühle Leschen, Urlaub & Wolff entsteht
1815 Übernahme durch die Bayer AG
1815 Bayer verkauft das Unternehmen an Dow

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Dow)

News zu Dow Pharma & Food Solutions Chemieunternehmen aus Bomlitz

Adresse

Dow Wolff Cellulosics GmbH

August-Wolff-Str. 13
29699 Bomlitz

Telefon: 05161-443901
Fax: 05161-44143901
Web: pharmaandfood.dow.com

Martin Lohrie (52)
Yue Tutt (50)
Dr. Neldes Johannes Hovestad (46)

Ehemalige:
Dr. Volker Eckhardt () - bis 16.01.2015
Martin Sonntag ()
Werk Bitterfeld, 06803 Greppin
 03494-79999-0

Probis GmbH, 29699 Bomlitz
 05161-443904

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 2.200 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1815

Handelsregister:
Amtsgericht Walsrode HRB 200776

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 76.700.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811138534
Kreis: Heidekreis
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Dow (us)
Typ: Konzern
Holding: Bayer MaterialScience

Börsennotiert: Dow Chemical Corp.
WKN: 575200 (DCH1)
ISIN: US2605431038

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Dow Wolff Cellulosics GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro