Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

A-Rosa Flussschiff
aus Rostock
Download Unternehmensprofil

> 463 Mitarbeiter

> Umsatz: 86 Mio. Euro (2017)

> 2000 Gründung

> Investoren Eigentümer

A-ROSA Flussschiff GmbH

Loggerweg 5

18055 Rostock

Kreis: Rostock

Region:

Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Telefon: 0381-44040-0

Fax: 0381-44040-109

Web: www.a-rosa.de

Gesellschafter

Duke Street (Vereinigtes Königreich)
Typ: Investoren
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Rostock HRB 8503
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE227731794

Kontakte

Geschäftsführer
Jörg Eichler
A-Rosa Flussschiff organisiert Kreuzfahrten auf europäischen Flüssen.

Mit einer Flotte von neun Schiffen werden Touren auf der Donau, auf Rhône und Saône sowie auf Rhein, Mosel und Main durchgeführt. Sie sind im gehobenen vier Sterne Segment angesiedelt. Die Schiffe sind alle rund 125 Meter lang und bieten Platz für 174 bis 242 Passagiere. Für die wird auf jeder Fahrt der Fokus auf ein breites Angebot aus Wellness, Sport, Genuss und Erleben gelegt.

Für alle drei Flussgebiete gibt es verschiedene Routen für die dort verkehrenden Schiffe. Im Regelfall dauern die Reisen zwischen fünf und siebzehn Tage. Dabei sind verschiedene Start- und Endziele möglich, außer auf Rhône und Saône, wo die Kreuzfahrten immer in Lyon beginnen.

Die neun Schiffe sind alle Baujahr 2002 oder jünger. Die vier auf der Donau verkehrenden heißen A-Rosa Bella, A-Rosa Donna, A-Rosa Mia und A-Rosa Riva. Auf Rhône und Saône fahren die A-Rosa Luna und die A-Rosa Stella. Für die Kreuzfahrten auf Rhein, Mosel und Main stehen die A-Rosa Aqua, die A-Rosa Viva und die A-Rosa Brava zur Verfügung.

Alle Schiffe wurden auf der Rostocker Neptun Werft gebaut, die bereits Aufträge für zwei weitere Schiffe für das Unternehmen erhalten hat. Angesiedelt ist A-Rosa Flussschiff ebenfalls in Rostock. Dort sitzt auch die ehemalige Muttergesellschaft, die DSR, die Deutsche Seereederei. Neben dem Büro in Rostock wird ein weiteres über eine Tochtergesellschaft in der Schweiz betrieben.

A-Rosa entstand als Marke im Jahr 2000 für das von der DSR und der britischen Reederei P&O als Joint Venture geführte Seetours. Die bot ab 2002 auch Flusskreuzfahrten auf der Donau an. Nach der Trennung von See- und Flussfahrt 2004 siedelte die DSR als Mutterkonzern die A-Rosa bei ihrer Touristiktochter Arkona an.

Die betreibt auch weiterhin über die in Hamburg ansässige Tochter A-Rosa Finest Hideaway Resorts die A-Rosa Resorts in Travemünde, am Scharmützelsee in Brandenburg, in Kitzbühel und auf Sylt. Die A-Rosa Flussschiff machte sich 2009 durch ein Management-Buy-Out der beiden Geschäftsführer Lars M. Clasen und Markus Zoepke gemeinsam mit dem Finanzinvestor Waterland selbstständig. (sc)


Suche Jobs von A-Rosa Flussschiff
aus Rostock

Chronik

2000 Gründung von Seetours durch die DSR und P&O
2002 Erste Flusskreuzfahrten unter dem Namen A'ROSA
2009 A-ROSA Aqua
2009 MBO und Beteiligung von Waterland
2011 A-Rosa Brava
2012 A-ROSA Silva
2014 A-ROSA Flora
2018 Verkauf an Duke Street

Branchenzuordnung

50.10 Personenbeförderung in der See- und Küstenschifffahrt
wer-zu-wem Zusatzkriterium: Kreuzfahrten

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 34.201.9.19 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog