Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Babcock Noell Maschinenbauer aus Würzburg

Konzern

Eigentümer

1824

Gründung

350

Mitarbeiter

()
Babcock Noell Maschinenbauer aus Würzburg ist ein Unternehmen der Branche Maschinenbauer. Das Firmenprofil ist in Vorbereitung.

Chronik

1824 Matthias Noell bekommt in Würzburg eine Schmiedekonzession
1850 Beginn der Fertigung von Eisenbahnwagen
1886 Umzug in die Fabrik Aumühlstraße (heute Nürnberger Straße)
1967 Einstieg in die Nukleartechnik
1973 Übernahme durch Salzgitter
1974 Umzug in das neue Werk im Würzburger Industriegebiet
1995 Umbenennung in Preussag Noell
2000 Übernahme durch Babcock

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Bilfinger+Berger AG Streubesitz)

Adresse

Babcock Noell GmbH

Alfred-Nobel-Str. 20
97080 Würzburg

Telefon: 0931-903-0
Fax: 0931-903-6000
Web: www.bng.bilfinger.com

Dr. Ronald Hepper ()
Roland Pechtl ()
Helmut Welp ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 350 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1824

Handelsregister:
Amtsgericht Würzburg HRB 7156

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE211420259
Kreis: Würzburg (Stadt)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Bilfinger+Berger AG Streubesitz (de)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Bilfinger Berger AG
WKN: 590900 (GBF)
ISIN: DE0005909006

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Babcock Noell GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro