Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Erkner Gruppe Autohändler aus Rüdersdorf bei Berlin

Privat

Eigentümer

1990

Gründung

250

Mitarbeiter

Zur Erkner Gruppe gehören fünf Autohäuser in Brandenburg.

Sie stehen in Oranienburg, Fürstenwalde, Strausberg, Hennigsdorf und Rüdersdorf bei Berlin. Dort ist auch die Unternehmensführung mit der zentralen Koordination ansässig. Als Vertragshändler bietet Erkner Neufahrzeuge von vier großen Autobauern an. Das sind:
  • Volkswagen
  • Audi
  • Seat und
  • Skoda

Die Modellpalette von VW umfasst neben Pkw auch Nutzfahrzeuge. VW und Audi werden in Rüdersdorf, Oranienburg und Fürstenwalde angeboten, Seat lediglich in Hennigsdorf. Skoda ist in allen Niederlassungen außer in Fürstenwalde vertreten. Auch gebrauchte Wagen können bei Erkner erstanden werden. Hier ist man nicht auf die Vertragsmarken beschränkt, sondern bietet zahlreiche Hersteller und Modelle an.

Flankierend kommen bei Erkner Dienst- und Serviceleistungen unterschiedlicher Art hinzu. Zum einen können die Kunden Finanzierungs- und Leasingkonzepte sowie Versicherungsleistungen in Anspruch nehmen. Zum anderen bieten die Werkstätten Reparatur- und Instandhaltungsmaßnahmen an. Für die Betreiber von Firmenfuhrparks gibt es zudem spezielle Konditionen und Tarife. (sc)

Chronik

Adresse

Siegfried Erkner & Sohn GmbH

Ernst-Thälmann-Str. 23
15562 Rüdersdorf bei Berlin

Telefon: 033638-39-0
Fax: 033638-39-221
Web: www.erkner-gruppe.de

Sven Erkner ()
Siegfried Erkner ()
Belinda Erkner (29)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 250 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen: 8
Gegründet: 1990

Handelsregister:
Amtsgericht Frankfurt/Oder HRB 573

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE139062431
Kreis: Märkisch-Oderland
Region:
Bundesland: Brandenburg

Gesellschafter:
Erkner Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Siegfried Erkner & Sohn GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro