Faurecia
Autozulieferer aus Hannover

Adresse
Faurecia Automotive GmbH

Garbsener Landstr. 7
30419 Hannover

Kreis: Hannover
Bundesland: Niedersachsen

Kontakt
Telefon: 05721-702-0
Web: www.faurecia.de

Geschäftsführer
Andreas Marti
Gabriele Herzog
Kai Sami Tiftik
Mohammad Tamim Wardak
Christian Emanuel Beer

Kostenloses Firmenprofil

Kostenloses Firmenprofil als PDF |   Eintrag ändern

Allgemeine Daten

Mitarbeiter: 6.900 in Deutschland
Umsatzklasse über 500 Mio. Euro
Gründungsjahr: 1999
Standorte

Gruppe/Gesellschafter

Stellantis Fiat/Opel/PSA (Italien)
Typ: Konzern
Inhabergeführt
Holding: Faurecia

Börsennotiert: Stellantis
WKN: A2QL01 (8TI)
ISIN: NL00150001Q9

Handelsregister

Amtsgericht Hannover HRB 223315
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 146.419.740 Euro
Rechtsform:

UIN:

wer-zu-wem-Ranking

Platz 415 von 140.000


Faurecia ist ein weltweit tätiger Zulieferer für die Automobilindustrie und eines der größten Unternehmen seiner Art.

Zu den Kunden gehören alle großen Automobilhersteller rund um den Globus. Sie werden mit Einzelkomponenten und Komplettmodulen beliefert, die in einem der vier Geschäftsfelder produziert werden. Diese vier Felder sind:
  • Autositze
  • Technologien zur Emissionskontrolle
  • Innenraumsysteme und
  • Exterieur

Bei Autositzen werden sämtliche Komponenten selbst hergestellt. Dazu zählen Rahmen, Schienen, Verstellmechanismen, Sitzbezüge und Schaumstoffe. Im zweiten Bereich steht die Entwicklung und Fertigung von Katalysatoren, Krümmern, Schalldämpfern, Dieselpartikelfiltern und anderen Komponenten im Vordergrund, die zu kompletten Abgasanlagen zusammengebaut werden.

Schwerpunkte bei Innenraumsystemen sind Türverkleidungen und -module, Armaturenbretter, Mittelkonsolen und Akustikmodule. Über das mit Continental betriebene Joint Venture SAS werden komplette schlüsselfertige Innenraumsysteme Just-in-time produziert. Das vierte Segment wird durch die drei Produktgruppen Außensysteme, Stoßfängersysteme und Frontends abgedeckt.

Seinen Stammsitz hat der Konzern im französischen Nanterre. Dazu kommen fast 240 Produktions-, Forschungs- und Vertriebsniederlassungen in mehr als dreißig Ländern. In den knapp vierzig Forschungs- und Entwicklungszentren stehen sechs Bereiche im Fokus: Komfort, Qualität, Sicherheit, Umweltschutz, Integrationsfähigkeit und Kostenreduzierung.

Neun dieser Entwicklungszentren befinden sich in Deutschland. Gerade dadurch, dass in der Bundesrepublik viele große Autobauer ansässig sind, ist Faurecia hier auch stark vertreten, oftmals mit Werken in unmittelbarer Nähe dieser Konzerne wie zum Beispiel in Ingolstadt. Der deutsche Hauptsitz ist in Stadthagen in Niedersachsen.

Faurecia ist zu 71,5 Prozent im Besitz der PSA Peugeot Citroën, einem der größten europäischen Autokonzerne. Überhaupt ist die Geschichte von Faurecia und Peugeot eng miteinander verknüpft. Denn 1987 fusionierten mehrere Peugeot-Töchter zu Ecia, die wiederum 1999 das Unternehmen Bertrand Faure übernahm und das neue Unternehmen Faurecia nannte. (sc)


Das Unternehmen ist ein Ausbildungsbetrieb und bildet in folgenden Berufen aus:

Duales Studium: BWL, Management o. Business Administration

Duales Studium: Mechatronik

Industriemechaniker/-in

Weitere größere Standorte

Werk Leipzig in 04158 Leipzig / Telefon:


Werk Bremen in 28309 Bremen / Telefon:


Werk Hannover in 30419 Hannover / Telefon:


Werk Peine in 31224 Peine / Telefon: 05171-993-0


Werk Köln in 50769 Köln / Telefon: 0221-20049-0


Werk Finnentrop in 57413 Finnentrop / Telefon:


Werk Scheuerfeld in 57584 Scheuerfeld / Telefon: 02741-289-0


Werk Herrenberg in 71083 Herrenberg / Telefon:


Werk Heilbronn in 74078 Heilbronn / Telefon: 07131-20409-0


Werk Neuenstadt in 74196 Neuenstadt / Telefon:


Werk Rastatt in 76432 Rastatt / Telefon:


Forschungszentrum Hagenbach in 76767 Hagenbach / Telefon: 07273-80-10


F&E in 86154 Augsburg / Telefon: 08214-1030


F&E Neuburg in 86633 Neuburg / Telefon: 08431-508-0


Werk Eisenach in 99817 Eisenach / Telefon:

Unternehmenschronik

1810 Jean-Pierre und Fréderic Peugeot eröffnen eine Stahlgießerei
1914 Bertrand Faure eröffnet eine Werkstatt
1987 Fusion mehrerer Peugeot-Töchter zu Ecia
1997 Ecia kauft das Unternehmen von Bertrand Faure
1999 Umfirmierung zu Faurecia

Mehr Adressen Autozulieferer


Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.236.223.106 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog