Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

First Stop Reifenhändler aus Bad Homburg

Konzern

Eigentümer

1988

Gründung

450

Mitarbeiter

First Stop ist ein Partnerschaftskonzept zumeist mehr oder weniger unabhängiger Reifenfachhändler und Autowerkstätten.

Auf dem Reifenhandel liegt eindeutig der Schwerpunkt der Vereinigung. Dabei ist das Sortiment sehr breit aufgestellt, allerdings logischerweise nicht komplett in jedem angeschlossenen Betrieb sofort verfügbar. Es umfasst nicht nur Reifen für Pkw und Motorrad, sondern auch Lkw- und Industriereifen.

Darüber hinaus werden auch alle Werkstattleistungen rund ums Auto angeboten. TÜV- und Abgasuntersuchungen sowie Inspektionen, Sicherheitschecks, Reparaturen und zahlreiche andere Dienstleistungen zählen dazu, beispielsweise Ölwechsel, Klimaanlagenservice, Reifeneinlagerung und Austausch von kaputten Scheiben.

Dazu gehören alleine in Deutschland etwa 275 verschiedene Betriebe, die unter einem gemeinsamen Markennamen auftreten. Dadurch haben die Kunden bei allen Produkten und Dienstleistungen verbindliche Standards. Zum größeren Teil sind das selbstständige Fachhändler. Knapp achtzig dieser Betriebe gehören jedoch direkt zur Firma First Stop Auto Service.

Und die wiederum ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Reifenherstellers Bridgestone. Deshalb ist die so deutlich zur Schau gestellte Unabhängigkeit zumindest ein Stück weit fraglich, da auch die Belieferung wenigstens der direkt zum Unternehmen gehörenden Niederlassungen durch Bridgestone erfolgt und eine Trennung nicht klar erkennbar ist. Der Hauptsitz von First Stop Auto Service befindet sich in Bad Homburg in der Nähe von Frankfurt.

Die japanische Bridgestone Tire Company ist einer der größten Reifenhersteller der Welt. Zu Bridgestone gehören auch die Marken Firestone und Dayton.

Europaweit ist First Stop mit über 1.500 Partnerbetrieben in 23 europäischen Ländern präsent. Das First Stop Partnerkonzept besteht seit 1999. Die Firma First Stop Auto Service existiert seit 1988, trägt ihren aktuellen Namen jedoch erst seit 2004. (sc)

Chronik

1988 Gegründet als A3 Reifen Auto Service
1998 Markteinführung der First Stop-Reifenmarke
2004 Umfirmierung in First Stop Reifen Auto Service GmbH
2005 Übernahme von Reifen Seher
2005 Übernahme von 6 Filialen der Pneuhaus Müller AG
2005 Markteintritt in Belgien
2006 Übernahme von Metifiot Pneus in Frankreich
2006 Übernahme von Autodisco in Spanien

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Bridgestone)

Adresse

First Stop Reifen Auto Service GmbH

Justus-von-Liebig-Str. 1
61352 Bad Homburg

Telefon: 06172-408-01
Fax: 06172-408-115
Web: www.firststop.de

Dr. Urban Uttenweiler (52)
Patrick Curran (52)

Ehemalige:
Yasuhiro Morita () - bis 09.03.2015
Leon van der Merwe () - bis 18.11.2014
Benoît Raulin ()
Elke Flohr ()
Yoshihiko Fujimoto ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 450 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen: 189
Gegründet: 1988

Handelsregister:
Amtsgericht Bad Homburg v.d.H. HRB 5716

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.030.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811166489
Kreis: Hochtaunuskreis
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Bridgestone (jp)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Bridgestone Corporation
WKN: 857226 (BGT)
ISIN: JP3830800003

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
First Stop Reifen Auto Service GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro