Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Harry Brot Brotfabriken aus Schenefeld

Privat

Eigentümer

1688

Gründung

5494

Mitarbeiter

Harry produziert und vertreibt Brote und andere Backwaren an den Lebensmitteleinzelhandel.

Harry gehört zu den bekanntesten deutschen Brotmarken und bietet ein breit angelegtes Sortiment mit verschiedenen Misch- und Vollkornbroten, Toastbroten und Sandwiches sowie Brötchen, Baguettes, Paninis und Ciabattas zum Fertigbacken. Dazu kommen tiefgekühlte Waren. Die wichtigste Marke für den Vertrieb ist Harry. Die Sandwichbrote werden unter dem Namen Sammy's verkauft.

Die Schwerpunkte in der Produktion liegen auf den Feldern:
  • Mischbrot
  • Vollkorn
  • Toast und Frühstück
  • Sammy's
  • Zum Fertigbacken
  • Bäckerfrisch und
  • Vorgebacken

Der Hauptsitz des Brotbäckers befindet sich in Schenefeld bei Hamburg, wo auch eine der neun Großbäckereien des Unternehmens steht. Die acht anderen sind in Hannover, Schneverdingen und Soltau in der Nordheide, Ratingen, Berlin, Wiedemar in Sachsen, Osterweddingen bei Magdeburg und im zwischen Köln und Bonn gelegenen Troisdorf. In Osterweddingen und Troisdorf liegt der Fokus komplett auf Tiefkühlbackwaren.

Alle neun Standorte verfügen über eine günstige Verkehrsanbindung. Denn sie beliefrn die knapp fünfzig Vertriebsstellen, von denen aus wiederum knapp 9.400 Einzelhandelsgeschäfte in Deutschland versorgt werden. Gut 6.500 davon bekommen für ihre Backstationen das Harry-Prebake-Sortiment. Tochterfirmen von Harry sind Backshop und Back-Factory als Discounter im Backsegment.

Das Vertriebsgebiet in der Bundesrepublik ist in die fünf Bereiche Nord, Mitte, Süd-West, Süd-Ost und Nord-Ost unterteilt. Es erstreckt sich über Nord-, West- und Ostdeutschland, lässt allerdings Bayern und Baden-Württemberg weitestgehend außen vor. Darüber hinaus werden die Backwaren auch nach Österreich, in die Schweiz, nach Dänemark, Frankreich und Tschechien exportiert.

Seine Rohstoffe bezieht Harry von Mühlen in der Nähe der jeweiligen Produktionsstandorte. Die Mühlen wiederum bekommen ihr Getreide im Regelfall von Landwirten aus ihrer Region. Für die Erzeugnisse von Harry werden ausschließlich gentechnisch unveränderte Rohstoffe und Zutaten verwendet. Auf Konservierungsstoffe wird verzichtet. Zum Haltbarmachen werden die Brote nach dem Verpacken aber pasteurisiert.

Johan Hinrich Harry eröffnete in der heute zu Hamburg gehörenden, damals selbstständigen Stadt Altona 1688 eine Bäckerei. Dessen Nachfahre Andreas Harry entwickelte diese ab 1890 zu einer Großbäckerei. Spätestens mit der 1929 erfolgten Übernahme der Hannoverschen Brotfabrik hatte sich das Unternehmen im Konzert der großen seiner Zunft etabliert.

Der Standort Schenefeld wurde ab 1963 errichtet. In dieser Zeit begann man bei Harry auch frische, aber vorverpackte Brote zu produzieren und an den Lebensmitteleinzelhandel zu liefern und damit ein neues Geschäftsfeld zu erschließen. Heute befindet sich Harry in der zehnten Generation in Familienbesitz. Dabei zielt die Ausrichtung des Großbäckers auf organisches Wachstum, nicht auf Zukäufe ab. (sc)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Lieken.

Chronik

1688 Johan Hinrich Harry eröffnet eine Brotfabrik in Altona
1890 Entwicklung zur Großbäckerei
1929 Übernahme der Hannoverschen Brotfabrik
1963 Errichtung der Großbäckerei in Schenefeld
1968 Neubau in Hannover
1970 Sitzverlegung nach Schenefeld
1980 Bau einer Großbäckerei in Ratingen
1990 Übernahme einer Großbäckerei in Berlin von der Treuhand
1993 Bau einer Großbäckerei in Wiedemar bei Leipzig
1995 Übernahme einer Großbäckerei in Schneverdingen
1999 Bau einer TK-Großbäckerei in Osterweddingen bei Magdeburg
2001 Verdoppelung der Produktionskapazität in Osterweddingen bei Magdeburg
2005 Zweiter TK-Standort in Troisdorf
2008 Baubeginn in Soltau
2010 Soltau wird um eine TK-Bäckerei ergänzt
2012 Neue Vollkornanlage in Soltau
2014 Bau eines neuen Hochregallagers am Standort Magdeburg

No-Name-Produkte von Harry Brot Brotfabriken aus Schenefeld

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Holthausen Familie)

Weitere Links

Adresse

Harry-Brot GmbH

Kiebitzweg 15-19
22869 Schenefeld

Telefon: 040-83035-0
Fax: 040-83035-10353
Web: www.harry.de

Hans-Jochen Holthausen ()
Norbert Lötz (55)
Jochen Eisenzapf (53)

Ehemalige:
Hans-Jochen Holthausen ()
Norbert Lötz ()
Rolf Martens ()
Werk Wiedemar, 04509 Wiedemar
 034207-78-0

Werk Berlin, 12681 Berlin
 030-93010-0

Werk Soltau, 29614 Soltau
 05191-93810-0

Werk Schneverdingen, 29640 Schneverdingen
 05193-9878-0

Werk Hannover, 30453 Hannover
 0511-4606-0

Werk Magdeburg, 39171 Sülzetal
 039205-672-0

Werk Ratingen, 40880 Ratingen
 02102-488-0

Werk Troisdorf, 53842 Troisdorf
 02241-20149-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 5.494 in Deutschland
Umsatz: 837 Mio. Euro (2013)
Filialen:
Gegründet: 1688

Handelsregister:
Amtsgericht Pinneberg HRB 485 PI

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 150.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE134804040
Kreis: Pinneberg
Region:
Bundesland: Schleswig-Holstein

Gesellschafter:
Holthausen Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Harry-Brot GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro