Homann Feinkost
aus Dissen am Teutoburger Wald
Download Unternehmensprofil

> 1500 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro

> 1876 Gründung

HOMANN Feinkost GmbH

Bahnhofstr. 4

49201 Dissen am Teutoburger Wald

Kreis: Osnabrück

Region:

Bundesland: Niedersachsen

Telefon: 05421-31-0

Fax: 05421-2939

Web: www.homann.de

Gesellschafter

Müller Milch Familie (Schweiz)
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Osnabrück HRB 200547
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.000.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE191438063

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 2.731 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Michal Mildner
Homann Feinkost ist die Nummer 1 in der Feinkostbranche.

Das Sortiment umfasst mehr als 750 Produkte. Dabei entfallen 40 Prozent des Umsatzes auf das Markengeschäft. Der Rest des Umsatzes wird mit Handelsmarken und der Gastronomie erzielt.

Speziell für Großverbraucher unterhält Homann den Homann Foodservice. Dieser liefert Mayonnaisen, Ketchups, Saucen, Snack-Produkte und Feinkostsalate in Großpackungen an die Gastronomie, Hotellerie und an Kantinen. Darüber hinaus bietet der Bereich Industrial Sales Unterstützung bei der Produktentwicklung, Logistik und Qualitätssicherung.

Standorte:
  • Werk Dissen
Der Stammsitz von Homann und das größte Werk der Gruppe. Dort wird ein Großteil der Feinkostsalate hergestellt. Im Juni 2021 wurde bekannt, dass die Marke Homann an Signature Foods verlauft wird und der Standort wohl geschlossen wird. Die Salatproduktion soll eingestellt werden.
  • Werk Bad Essen
Im Werk Bad Essen-Lintorf werden vor allem Ketchup und Mayonnaise hergestellt. Das Werk kam zu Homann durch die Übernahme von Hamker. Das Werk wurde 2020 für 170 Millionen Euro ausgebaut mit dem Schwerpunkt Dressings.
  • Werk Rogätz
Im ostdeutschen Rogätz werden Salatdressing, Grillsaucen, Mayonnaisen und Ketchup hergestellt. Das Sortiment umfasst dabei rund 200 Rezepturen und es werden nur Handelsmarken hergestellt. Das Werk wurde nach der Wende von Hamker errichtet. (sd)

Wesentliche Mitbewerber von Homann Feinkost
aus Dissen am Teutoburger Wald
sind Burkhardt Feinkost, Wernsing und Kühlmann.
Die Marken von Homann Feinkost
aus Dissen am Teutoburger Wald
sind Hamker (Salate, Margarine, Saucen), Homann (Feinkost) und Livio (Öl).

Suche Jobs von Homann Feinkost
aus Dissen am Teutoburger Wald

Chronik

1876 Gegründet von Fritz Homann als Wurstfabrik
1907 Gründung von Hamker als als Margarinefabrik und Dampfmolkerei
1924 Neue Fette-Raffinerie in Dissen
1926 Gründung von Nadler als Hersteller von Mayonnaise
1956 Start der Feinkostproduktion bei Homann
1959 Start der Feinkostproduktion bei Hamker
1961 Eröffnung des Feinkostwerks in Dissen
1986 Umstellung der Produktion auf Margarine
1991 Das Hamker-Werk in Rogätz beginnt mit der Produktion
1991 Übernahme durch Unilever
1998 Übernahme durch Gilde Investment
2004 Übernahme durch Henderson Private Capital
2004 Verlagerung der Heringsproduktion von Bremerhaven ins polnische Posen
2007 Übernahme durch Heiner Kamps
2008 Übernahme des Feinkostherstellers Hamker
2009 Übernahme von Nadler und Linsner
2009 Übernahme des Dressing-Geschäfts der Walter Rau Lebensmittelwerke
2010 Müller wird Mehrheitsanteilseigner der HK Food Gruppe
2011 Übernahme von Rügen Feinkost
2011 Übernahme von Weser Feinkost
2011 Eingliederung von Homann in die Unternehmensgruppe
2021 Verkauf der Marke Homann an Signature Foods (Verkäufer: Müller Milch)

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Feinkosthersteller

Weitere Links

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.236.212.116 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog