Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Nadler Feinkost Feinkosthersteller aus Bottrop

Privat

Eigentümer

1926

Gründung

664

Mitarbeiter

Nadler ist Marktführer bei Feinkost im Fisch- und Salat-Bereich in Deutschland.

Das Unternehmen produziert seine Produkte unter diversen eigenen Marken und auch als Handelsmarken. Dabei kommen die Produkte überwiegend aus Deutschland aber auch aus Polen und Holland. Nachdem die Standorte Bremerhaven und Sarstedt geschlossen und teilweise nach Polen verlagert wurden gibt es noch zwei Standorte in Deutschland:
  • Nadler
Hauptmarke ist das 1926 von Dr. Paul Nadler zur Herstellung von Mayonnaise gegründete Unternehmen Nadler. Produziert wird in Bottrop. Dort ist auch die Hauptverwaltung von Nadler.
  • Hopf
Die 1946 von Martin Hopf gegründete Thüringer Fischfeinkost in Floh-Seligenthal produziert jährlich rund 5.000 Tonnen Feinkostsalate und Fischfeinkost für Endverbraucher. Regionaler Schwerpunkt des Absatzgebietes ist Thüringen. Nadler ist mit 90 Prozent an Hopf beteiligt.

Nadler gehörte bis November 2009 zum englischen Uniq-Konzern und wurde dann von Heiner Kamps Beteiligungsgesellschaft International Food Retail Capital (IFR) übernommen. Mittlerweile hält Theo Müller 80 Prozent der Anteile an IFR. (sd)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Grossmann Feinkost, Homann Feinkost.

Chronik

1926 Dr. Paul Nadler gründet eine Fabrik zur Herstellung von Mayonnaise
1946 Martin Hopf gründet die Thüringer Fischfeinkost
1962 Übernahme von Türk&Pabst und der Leichlinger Konservenfabrik
1964 Übernahme durch Konsul Willi Mommert
1969 Hauptsitz in Mannheim
1978 Neuer Produktionsbetrieb in Bottrop
1979 Übernahme durch H.J. Heinz Co.
1981 Übernahme einer Produktionsstätte in Bremerhaven
1988 Übernahme durch die belgische Finanzgruppe Artal
1991 Nadler übernimmt Hopf
1992 Übernahme durch Hillsdown Holdings
1997 Übernahme der Lisner-Gruppe in Deutschland und Polen
1998 Hillsdown Holdings wird zu terranova foods
1998 Übernahme der Pfennigs Feinkost mit Standorten in Berlin und Sarstedt
1999 terranova foods wird von Unigate übernommen
1999 Übernahme durch Unigate
2000 Unigate wird zu Uniq
2009 Kamps übernimmt Nadler und Lisner
2010 Müller wird Mehrheitsanteilseigner der HK Food Gruppe

No-Name-Produkte von Nadler Feinkost Feinkosthersteller aus Bottrop

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Müller Milch Familie)

News zu Nadler Feinkost Feinkosthersteller aus Bottrop

Weitere Links

Adresse

Nadler Feinkost GmbH

Scharnhölzstr. 330
46240 Bottrop

Telefon: 02041-994-0
Fax: 02041-994-255
Web: www.nadler.de

Marc Oliver Dittrich (39)
Arndt Romeo Miersch (56)

Ehemalige:
René Roth () - bis 12.02.2016
Frank Albers () - bis 28.01.2015
Martin Beer ()
Willi Vaassen ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 664 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1926

Handelsregister:
Amtsgericht Gelsenkirchen HRB 7778

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 26.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE178732164
Kreis: Bottrop
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Müller Milch Familie (ch)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Nadler Feinkost GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro