INM Leibniz-Institut für Neue Materialien
aus Saarbrücken
Download Unternehmensprofil

> 84 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1987 Gründung

INM - Leibniz-Institut für Neue Materialien

gGmbH

Campus D 22

66123 Saarbrücken

Kreis: Regionalverband Saarbrücken

Region:

Bundesland: Saarland

Telefon: 0681-9300-0

Fax: 0681-9300-223

Web: www.leibniz-inm.de

Gesellschafter

Saarland
Typ: Kommunen
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Saarbrücken HRB 8525
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 100.000 Euro
Rechtsform:

UIN:

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 62.640 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Prof. Dr. Eduard Arzt
Günter Weber
Dr. Aránzazu Del Campo Becares
Das INM ist das Leibniz-Institut für neue Materialien.

In dem Unternehmen arbeiten verschiedene Fachbereiche wie Chemie, Physik und Biologie an der Forschung und Entwicklung von zukunftsfähigen Materialien. Kernaspekte der Tätigkeiten sind Materialeigenschaften, deren Untersuchung und Anwendungsmöglichkeiten.

Gegliedert sind die Forschungen in die Felder chemische Nanotechnologie, Grenzflächenmaterialien und Materialien in der Biologie. Die chemische Nanotechnologie befasst sich unter anderem mit optischen Materialien. Dazu zählen der Werkstoff Glas und eine Verbesserung seiner Eigenschaften und Erhöhung seiner Funktionalität; neue Werkstoffe auf Nanokompositbasis sowie die Entwicklung glasartiger Beschichtungen auf Metallen.

Zum Bereich Grenzflächenmaterialien gehört der Forschungsschwerpunkt funktionelle Oberflächen. Dazu zählen für verschiedene Einsatzsgebiete bioinspirierte Haftsysteme, mikrostrukturierte Oberflächen, schaltbare Oberflächen, strukturierte Oberflächen für biomedizinische Anwendungen sowie Haftsysteme für individuelle Anwendungen.

Der Arbeitsbereich Materialien in der Biologie befasst sich vorrangig mit Biomineralisation und der Fragestellung, wie urtümliche Zellen zu neuen Materialien entwickelt werden können. Ferner deckt das INM Dienstleistungsbereiche wie Analytik, Information und Dokumentation ab.

Das Institut mit Sitz im saarländischen Saarbrücken ist ein Teilbereich der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz. Es ist Mitglied vielfältiger wissenschaftlicher Netzwerke, so zum Beispiel dem Leibniz-Netzwerk Nano, dem Leibniz-Forschungsverbund Nanosicherheit, dem Leibniz-Transferverbund Mikroelektronik und dem deutschen Verband Nanotechnologie. (bi)


Suche Jobs von INM Leibniz-Institut für Neue Materialien
aus Saarbrücken

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Forschungszentren

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 107.21.85.250 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog