Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Josef Hofmann Werkzeugbauer aus Ingolstadt

Familien

Eigentümer

1950

Gründung

131

Mitarbeiter

Hofmann Modell- und Leuchtentechnik ist ein Unternehmen, das sich mit allem rund um das Thema Licht befasst. Der mittelständisch geprägte Betrieb konzentriert sich dabei vor allem auf den handwerklichen Aspekt sowie auf den Bau von Funktionsmustern im Bereich Außenlicht und Innenlicht von Fahrzeugen. Ein besonderes Augenmerk legt das Unternehmen auf die Bearbeitung von Aluminium sowie auf die Herstellung komplizierter Heckleuchten und Scheinwerfer.

Das Leistungsspektrum umfasst unter anderem die Bereiche Modellbau, wo das Angebot vom Einzelteil bis zum Komplettfahrzeug reicht. Die Firma fertigt Cubingmodelle, Datenkontrollmodelle, Urmodelle, Stylingmodelle sowie Design- und Funktionsmodelle. Ferner hat sich Hofmann Modell- und Leuchtentechnik auf Demonstrationsmodelle und Prototypen spezialisiert.

In der Sparte Leuchten besteht das Produktspektrum aus Prototypen und Kleinstserien von Scheinwerfern und Heckleuchten für die Automobilindustrie. Gefertigt werden Einzelstücke, wie Showcars, Ausstellungsfahrzeuge, Designmuster und Ausleuchtmuster. Hinzu kommen Erprobungs- und Funktionsmuster und Vorserien.

Der Bereich Prüflehren begleitet das Unternehmen sämtliche Projekte vom ersten Entwurf bis hin zur Endmessung und Dokumentation. Das Spektrum erstreckt sich von Messaufnahmen und Vorrichtungen bis hin zur Funktionskontrolle.

Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über ein eigenes Elektronik-Labor. Hier besteht die Möglichkeit, Schaltungen zu entwickeln, diese in Leiterplatten-Layouts umzusetzen, zu bestücken und zu löten. Dank einer Leiterplattenfräsmaschine ist die Erstellung von Mustern innerhalb eines Tages möglich.

Zum festen Kundenstamm von Hofmann Modell- und Leuchtentechnik zu zählen sind Unternehmen aus den Bereichen Automobilindustrie, Beleuchtungsindustrie, Flugzeugindustrie und Automobilzulieferer und Technologieunternehmen.

Die Geschichte der mittelständischen Firma begann im Jahr 1950, als Josef Hofmann den damaligen Handwerksbetrieb ins Leben rief. Zehn Jahre später fiel der Startschuss für den Karosseriemodellbau. Das Jahr 1970 stand dagegen ganz im Zeichen des Beginns der Kunststoffverarbeitung. Zehn Jahre später begann man mit dem Lehrenbau, dem Vorrichtungsbau sowie mit der Messtechnik.

Im Jahr 1990 entschied man sich, das Unternehmen in die Bereiche Modellbau und Schreinerei zu unterteilen. Nach dem Einstieg ins Rapid Prototyping im Jahr 1991 konzentrierte sich der Mittelständler ab dem Jahr 1999 verstärkt auf die FDM-Technologie.

Das Jahr 2006 stand ganz im Zeichen der Gründung der Ingolstädter Fräszentrum GmbH. Im anschließenden Jahr kam es zur Umfirmierung in Josef Hofmann Modell- und Leuchtentechnik GmbH. Highlight im Jahr 2009 war die Eröffnung eines Elektroniklabors. 2014 wurde das Unternehmen als Bayerns Best 50 ausgezeichnet.

Der Hauptsitz von Hofmann Modell- und Leuchtentechnik liegt in der bayerischen Stadt Ingolstadt. (tl)

Suche Jobs von Josef Hofmann Werkzeugbauer aus Ingolstadt

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Werkzeugbauer

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Andreas Hofmann)


Adresse

Josef Hofmann
Modell- und Leuchtentechnik GmbH
Marie-Curie-Str. 7-9
85055 Ingolstadt

Kreis: Ingolstadt
Region:
Bundesland: Bayern

Telefon: 0841-49309-0
Fax: 0841-49309-33
Web: www.hofmod.de

Kontakte

Geschäftsführer
Andreas Hofmann

Daten & Fakten

Gesellschafter:
Andreas Hofmann
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Mitarbeiter: 131 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1950

Handelsregister:
Amtsgericht Ingolstadt HRB 4435

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE814850618