Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Neustädter Gestüte Agrarbetriebe aus Neustadt (Dosse)

Kommunal

Eigentümer

1788

Gründung

50-99

Mitarbeiter

Die Neustädter Gestüte haben eine jahrhundertealte Tradition.

Im Fokus der brandenburgischen Stiftung in Neustadt steht die Pferdezucht und Pferdeausbildung. Das Gestüt gehört zu den größten Europas und verfügt über 400 ha Koppeln und Wiesen sowie Ackerflächen. Eine Besonderheit ist, dass nicht nur Hengste, sondern auch Stuten untergebracht werden. Für die Zucht stehen 35 Elite- und Staatsprämienstuten zur Verfügung, die viele erfolgreiche Sportpferde hervorgebracht haben.

Ein Schwerpunkt bilden die reiterliche Ausbildung und die Fahrschule. Unterrichtet werden sowohl Anfänger als auch Profis. Über Lehrgänge, die FN-anerkannt sind, können Dressur- und Springlehrgänge absolviert werden sowie spezielle Fahrlehrgänge. Es ist möglich, die Trainerausbildung der Stufen A, B, C im Bereich Reiten und Fahren abzulegen. Jährlich angeboten werden etwa 40 Lehrgänge. Abgeschlossen werden kann mit dem Zertifikat eines Fachübungsleiters sowie eines Amateurreit- oder Amateurfahrlehrers.

Neben der Ausbildung von Reitern steht auch die Leistungsprüfung des Pferdes im Mittelpunkt. Durchgeführt werden Feldprüfungen für Stuten sowie Stationsprüfungen für Hengste sowie Reitponys. Auch werden Fahrpferde ausgebildet.

Zu den großen Aufgabenbereichen gehört darüber hinaus die Wahrung der kulturhistorischen Anlage mit ihren klassizistischen Gestütshöfen und dem Landstallmeisterhaus, das als Kleinod preußischer Baukunst gilt.

Pro Jahr kommen 45.000 Gäste zu der historischen Stätte und besuchen Veranstaltungen wie die jährliche Hengstpräsentation oder die Show der Barockpferde.

Entstanden ist die Anlage im Jahre 1788 durch König Friedrich Wilhelm II. 1921 wurde die Reit- und Fahrschule gegründet. Seit 1978 gibt es eine Hengstprüfungsanstalt. 2001 wurde das Gestüt in eine Stiftung umgewandelt. (tb)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Land Brandenburg)

Adresse

Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt

Hauptgestüt 10
16845 Neustadt (Dosse)

Telefon: 033970-5029-0
Fax: 033970-5029-622
Web: www.neustaedter-gestuete.de

Regine Ebert ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 50 - 99
Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1788

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN: DE221409415
Kreis: Ostprignitz-Ruppin
Region:
Bundesland: Brandenburg

Gesellschafter:
Land Brandenburg (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro