Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Riha
Getränkeindustrie aus Rinteln
Download Unternehmensprofil

> 2000 Mitarbeiter

> Umsatz: 536 Mio. Euro (2018)

> 1934 Gründung

> Familien Eigentümer

riha WeserGold Getränke GmbH & Co. KG

Behrenstr. 44-64

31737 Rinteln

Kreis: Schaumburg

Region:

Bundesland: Niedersachsen

Fruchtquell Getränkeindustrie & Co. KG

19243 Dodow

038852-990


naturella Getränke GmbH

74613 Öhringen

07941-601-34

Telefon: 05751-404-0

Fax: 05751-404-169

Web: www.riha-wesergold.de

Gesellschafter

Hartinger Familie
Typ: Familien
Holding: riha Holding

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Stadthagen HRA 1817
Amtsgericht Stadthagen HRB 2119
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 51.129 Euro
Rechtsform:

UIN: DE116537785

Kontakte

Geschäftsführer
Richard Hartinger jun.
Edgar Bischoff
Riha WeserGold Getränke ist ein Fruchtsaft- und Getränkehersteller.

Mit einem extrem breit aufgestellten Sortiment von rund 500 verschiedenen Getränken bedient Riha die Schwerpunktbereiche:
  • Direktsäfte
  • Fruchtsäfte
  • Nektare
  • Fruchtsaftgetränke
  • Limonaden
  • Schorlen
  • Mineralwasser

Die Marken des Unternehmens sind Fruchtquell Fruchtsäfte, Wesergold Saft, Bischoffsquelle Mineralwasser, Extaler Mineralwasser, Naturella Waldquelle Mineralwasser, Wendenquelle Mineralwasser sowie Schildetaler Mineralwasser und Limonade.

Der Hauptabsatzmarkt für die Getränke von Riha ist der Lebensmitteleinzelhandel in der Bundesrepublik und im Ausland, wobei das meiste in europäische Länder vertrieben wird. Des Weiteren beliefert Riha aber auch Brauereien, Großkantinen, Abholmärkte und andere Großverbraucher direkt.

In Rinteln im Weserbergland befindet sich der Hauptsitz des Unternehmens. Neben der Verwaltung und einem Hochregallager ist dort auch eine der drei deutschen Fertigungsstätten angesiedelt. Die beiden anderen stehen im mecklenburgischen Dodow und in Öhringen in Baden-Württemberg. Dazu kommen vier Werke im Ausland in Bad Zurzach in der Schweiz, im spanischen Lekunberri, in Leczyca in Polen und in Siquirres in Costa Rica.

Für die Vermarktung der Rohwaren gibt es die Tropicalia Continental Industries in Rotterdam. Der Vertrieb der Fertigwaren läuft in den Niederlanden, Belgien, Großbritannien und Irland über die Fructa Beverages Trading and Transport. In Frankreich kümmert sich die Tochter Groupe Fructa Partner um den Getränkehandel.

Darüber hinaus unterhält Riha in Rinteln zwei gastronomische Einrichtungen. Unter dem Namen Waldkater firmiert ein Hotel mit angeschlossener Gasthofbrauerei direkt am Stammsitz. Im Stadtzentrum wird mit dem Stadtkater ein Bistro-Café unterhalten.

Richard Hartinger aus Rinteln stellte Apfelmost für den Eigenbedarf her, der so gut schmeckte, dass er sich komplett darauf konzentrierte und 1934 eine entsprechende Firma gründete. Inzwischen ist Richard Hartinger junior in dritter Generation für das Familienunternehmen verantwortlich. Die Niederlassung in Öhringen nahm 1983 ihren Betrieb auf. Das Werk in Dodow wurde 1990 übernommen und lief vorher als LPG Apfelblüte. (sc)

Wesentliche Mitbewerber von Riha
Getränkeindustrie aus Rinteln
sind Stute Nahrungsmittelwerke, Valensina.


Suche Jobs von Riha
Getränkeindustrie aus Rinteln

Chronik

1934 Gegründet durch den Glasbläser Richard Hartinger

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Getränkeindustrie

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Hartinger Familie)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 75.101.220.230 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog