Nestlé Waters
Getränkeindustrie aus Frankfurt am Main

> Anzahl Mitarbeiter
800
Mitarbeiter

> Umsatzklasse
100 - 250 Mio. Euro

> Gründungsjahr 1866

Nestlé Waters Deutschland GmbH

Lyoner Str. 22
60528 Frankfurt am Main

Kreis: Frankfurt am Main
Bundesland: Hessen


Telefon: 069-66711
Web: www.nestle.com


Kontakte

Geschäftsführer
Heiko Kimmich
Steffen Kindler - früher bei Herta
Christoph Ahlborn

Gesellschafter

Nestlé (Schweiz)
Typ: Konzern
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert: Nestlé S.A.
WKN: 887208 (NESN)
ISIN: CH0012056047

Handelsregister

Amtsgericht Frankfurt am Main HRB 103666
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 10.566.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE148734419

wer-zu-wem-Ranking

Platz 5.229 von 125.000

Schufa-Bonitätsindex

Auskunft bestellen

Firmenadressen

Firmenadressen kaufen

Unter Nestle Waters sind weltweit die Firmen der Nestle Gruppe zusammengefasst, die in Flaschen abgefülltes Mineralwasser produzieren und vertreiben.

In Deutschland vertreibt Nestlé in erster Linie internationale Marken.

Das sind internationale sehr bekannte Marken wie S. Pellegrino, Vittel, Contrex, Acqua Panna und Perrier sowie Nestlé Pure Life und Nestlé Aquarel. Weltweit vermarktet Nestle Waters über sechzig Marken. Die Produktion wird in knapp hundert Fertigungsstätten in 36 Ländern ausgeführt. Eines der zehn europäischen ist Deutschland.

Der bundesweite Hauptsitz befindet sich in Frankfurt am Main. Als Vollsortimenter und einer der größten Anbieter von Mineralwasser in Deutschland werden vom Unternehmen alle Preissegmente abgedeckt.

Nestlé Waters Deutschland gehört zur in Paris sitzenden Nestlé Water Division, die wiederum eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Nestlé Gruppe mit Stammsitz im schweizerischen Vevey ist.

Weltweit sind die Marken und Mineralwasser in sechs so genannte Wasserfamilien unterteilt. Sie unterscheiden sich vor allem durch verschiedenen Mineralstoffgehalt und Geschmack. Die sechs Familien heißen: Light and Pure, Rich and Revitalizing, Bold and Distinctive, Soft and Elegant, Lively and Thirst quenching sowie Vivacious and Energizing.

Nestlé Waters entstand 1992 als rechtlich eigenständige Firma innerhalb des Nestlé Konzerns, der bereits 1866 vom Deutschen Apotheker Heinrich Nestle in Vevey am Genfer See gegründet wurde und heute zu den größten Lebensmittelkonzernen der Welt zählt. (sc)

Wesentlicher Mitbewerber von Nestlé Waters
Getränkeindustrie aus Frankfurt am Main
ist Danone Waters.
Die Marken von Nestlé Waters
Getränkeindustrie aus Frankfurt am Main
sind Aquarel (Quellwasser), Fürst Bismarck (Mineralwasser), Contrex (Stilles Wasser), Perrier (Mineralwasser), Klosterquelle (Mineralwasser), Limonata (Limonade), Neuselters (Mineralwasser), Reinbeker (Mineralwasser), S.Pellegrino (Mineralwasser) und Vittel (Mineralwasser).

Suche Jobs von Nestlé Waters
Getränkeindustrie aus Frankfurt am Main

Unternehmenschronik

1866 Unternehmensgründung durch Heinrich Nestle in Vevey am Genfer See
1974 Übernahme der deutschen Blaue Quellen-Gruppe
1992 Gründung von Nestlé Waters
2008 Verkauf Harzer Grauhof Rietenauer Mineralquellen

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Getränkeindustrie

Weitere Unternehmen dieses Gesellschafters
in Österreich

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 34.231.247.88 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog