Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Rhein-Neckar-Verkehr (RNV) Bahngesellschaften aus Mannheim

Kommunal

Eigentümer

2003

Gründung

1788

Mitarbeiter

Die Rhein-Neckar-Verkehr, kurz RNV, ist ein Verkehrsunternehmen, das in mehreren deutschen Großstädten in der Metropolregion Rhein-Neckar aktiv ist.

Es nimmt damit eine besondere Rolle unter den Betrieben des öffentlichen Personennahverkehrs in Deutschland ein, weil es in zwei Bundesländern direkt und über Tochtergesellschaften sogar in einem dritten tätig ist und als erste Verkehrsallianz von mehreren Großstädten beziehungsweise von deren kommunalen Verkehrsunternehmen gegründet worden ist.

Dementsprechend ist die Hauptaufgabe auch der geregelte Betrieb der Stadtbahn-Straßenbahn und der Buslinien in den drei Städten Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen. Dazu kommen zwei Eisenbahnlinien zwischen den drei Städten. Mit etwa 200 Kilometern Länge verfügt die RNV auch über das längste zusammenhängende Meterspurnetz in der Bundesrepublik. Werktags werden circa eine halbe Million Fahrgäste täglich befördert.

Für die Durchführung des ÖPNV stehen rund 190 Straßen- und Stadtbahnen und 200 Busse zur Verfügung, von denen ein Teil allerdings nicht dem Unternehmen gehört, sondern angemietet ist. Des Weiteren ist die RNV auch für die Rheinfähre Altrip verantwortlich. Je eine Hauptbetriebsstätte befindet sich in Mannheim, wo auch die Hauptverwaltung ansässig ist, sowie in Heidelberg und Ludwigshafen. Dazu kommen vier Außenstellen in Mannheim-Käfertal, Edingen, Schriesheim und Bad Dürkheim.

In Südhessen ist das Unternehmen über zwei Tochtergesellschaften vertreten. Die V-Bus aus Viernheim ist zu 99 Prozent im Besitz der RNV. Das letzte Prozent halten die Stadtwerke Viernheim. Die Omnibusbetriebe Beth sitzen in Lampertsheim und sind komplett im Besitz der Rhein-Neckar-Verkehr.

Organisatorisch ist die RNV im Verkehrsverbund Rhein-Neckar, kurz VRN, organisiert. Der ist für den ÖPNV in der im Namen genannten Region in den drei Bundesländern Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg zuständig. Ihm gehören insgesamt 38 Verkehrsunternehmen, wobei die RNV dabei zu den größten zählt.

Die Geschichte der RNV beginnt im Oktober 2004, als fünf kommunale in der Region tätige Verkehrunternehmen eine gemeinsame Tochtergesellschaft gründen, da sie sich sonst langfristig nicht mehr konkurrenzfähig sehen. Personaleinsparungen und Lohnsenkungen durch einen neuen Haustarifvertrag sind die Folgen. V-Bus und Omnibus Beth kommen Ende 2005 und Anfang 2006 durch Übernahme hinzu.

Die fünf Gesellschafter der RNV sind im Einzelnen mit der Höhe ihrer Beteiligungen:
  • MVV Verkehr mit 35,13 Prozent
  • Heidelberger Straßen- und Bergbahn mit 27,83 Prozent
  • Verkehrsbetriebe Ludwigshafen mit 18,36 Prozent
  • MVV OEG mit 16,26 Prozent
  • Rhein-Haardtbahn mit 2,42 Prozent
  • (sc)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Stadt Mannheim)

Adresse

Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV)

Möhlstr. 27
68165 Mannheim

Telefon: 0621-465-0
Fax: 0621-465-3262
Web: www.rnv-online.de

Martin in der Beek (51)
Christian Volz (47)

Ehemalige:
Andreas Kerber () - bis 02.12.2013
Hauptbetriebsstätte Ludwigshafen, 67067 Ludwigshafen
 

Hauptbetriebsstätte Heidelberg, 69115 Heidelberg
 

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.788 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen: 4
Gegründet: 2003

Handelsregister:
Amtsgericht Mannheim HRB 8674

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 10.500.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE213122348
Kreis: Mannheim
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
1. Stadt Mannheim (de)
2. Stadt Heidelberg (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV)

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro