Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Sharp Hersteller von Consumer Electronics aus Hamburg

Konzern

Eigentümer

1912

Gründung

4226

Mitarbeiter

Sharp ist ein international aufgestellter Elektronikkonzern und Hersteller digitaler Informationstechnologien.

Das extrem breit gefächerte Produktportfolio umfasst beispielsweise LCD-Fernseher und Audiosysteme, Farbmonitore, Projektoren, Speicher-Chips, Taschenrechner, DVD-Player, Mikrowellengeräte, Kühlschränke, Klimageräte, Solarmodule sowie Komponenten für elektronische Produkte. Das Sortiment ist in fünf Kernbereiche unterteilt. Das sind:
  • Unterhaltungselektronik
  • Haushaltsgeräte
  • Informationssysteme
  • Solar
  • Zubehör

Ausgerichtet an der Produktpalette sind auch die vier Geschäftsbereiche bei Sharp in Europa. Das sind elektronische Geräte für Endverbraucher, Lösungen im Energiesegment, Informationssysteme und Dokumenten-Management-Lösungen sowie Mikroelektronik. Um im letzten Bereich Fortschritte zu erzielen, wird viel Geld in die Forschung und Entwicklung gesteckt. Allein 2011 waren das mehr als 1,3 Milliarden Euro.

Der weltweit agierende Konzern hat seinen Hauptsitz in Japan in Osaka und besitzt in zahlreichen Ländern Fabriken und Forschungseinrichtungen. 2012 stieg der taiwanesische Auftragsfertiger Foxconn mit zehn Prozent bei Sharp ein und übernahm die Hälfte des Werkes im japanischen Sakai. Sharp und Foxconn fertigen beide auch für Apple, Sharp ist dabei für Displays zuständig. Die vier Werke in Europa stehen in Soultz in Frankreich, Barcelona, Wrexham in Wales und Torun in Polen.

Zudem verfügt der Konzern in Europa über elf Niederlassungen, wobei die Zentrale von Sharp Electronics Europe in Hamburg sitzt. Sie kümmert sich um Vertrieb, Marketing, Kommunikation und Service. Die Filiale in Wien ist für den osteuropäischen Raum verantwortlich. Die anderen neun Vertretungen sind in London, Paris, Barcelona, Moskau, Warschau, Zürich, Houten in den Niederlanden, Mailand und Stockholm.

Tokuji Hayakawa macht sich 1912 mit einem Metallwarengeschäft in Tokyo selbstständig. Drei Jahre später erfindet er den ersten mechanischen Druckbleistift der Welt, den Ever Sharp Pencil. Daraus leitet er dann den Namen für sein Unternehmen ab, das 1925 mit der Produktion von Radios, 1953 mit der von Fernsehern beginnt. Mikrowellen gehören seit 1962 zum Portfolio und schon im Folgejahr gilt das auch für Siliziumfotoelemente und Solarzellen.

1968 expandiert der Konzern nach Europa und eröffnet in Hamburg seine erste Niederlassung, die sich dann zur europäischen Zentrale entwickelt. Die Filiale in Wien nimmt ihren Betrieb 1986 auf. Seitdem gehen zahlreiche technische Neuerungen auf das Konto von Sharp, unter anderem LCD-Taschenrechner 1973, Laserabtaster für CD-Spieler 1981, Camcorder mit mehrfarbigem LCD-Bildschirm 1992 oder Fotohandys mit zwei Megapixel Kamera und optischem Zoom 2004.

Seit 2012 hält das taiwanesische Unternehmen Foxconn 10 Prozent an Sharp. Foxconn ist einer der größeren Hersteller einer der größten Hersteller von Elektronik- und Computerteilen weltweit. (sc)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Panasonic, Philips, Samsung.

Chronik

2012 Foxconn beteiligt sich mit 10 Prozent an Sharp
2016 Übernahme durch Foxconn

News zu Sharp Hersteller von Consumer Electronics aus Hamburg

Adresse

SHARP Electronics (Europe) G.m.b.H.

Nagelsweg 33-35
20097 Hamburg

Telefon: 040-2376-0
Fax: 040-2376-2510
Web: www.sharp.de

Hironobu Ito (59)

Ehemalige:
Hideyuki Yasuda () - bis 06.10.2014
Paul Molyneux () - bis 06.10.2014
Frank Bolten ()
Hironobu Ito ()
Hiroshi Sasaoka ()
Keiichi Katsuta ()
Maximilian Huber ()
Toshiyuki Tajima ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 4.226 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1912

Handelsregister:
Amtsgericht Hamburg HRB 12184

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 51.385.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE118710900
Kreis:
Region:
Bundesland: Hamburg

Gesellschafter:
Foxconn (cn)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Sharp
WKN: 855383 (SRP)
ISIN: JP3359600008

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
SHARP Electronics (Europe) G.m.b.H.

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro