Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Stoll Maschinenfabrik Baumaschinenhersteller aus Lengede

Konzern

Eigentümer

1878

Gründung

300

Mitarbeiter

Stoll ist ein mittelständisches Familienunternehmen in dritter Generation, das sich auf die Herstellung von Frontladern spezialisiert hat. Sie kommen weltweit zum Einsatz. Das Unternehmen Stoll kann auf eine jahrzehntelange Erfahrung im Frontladerbau für Traktoren bis zu 300 PS zurückschauen.

Die Anfänge des Unternehmens gehen zurück bis ins 19. Jahrhundert. 1878 wurde die Firma unweit von Berlin in Luckenwalde aus der Taufe gehoben. Zwischen 1906 und 1945 befand sich der Firmensitz in Torgau an der Elbe. Direkt nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges zog die Firma nach Lengede südöstlich von Hannover um.

Über viele Jahrzehnte stand das Unternehmen für Zuckerrüben-Vollernter und Heumaschinen. Seit dem Jahr 1966 gehören Frontlader für Traktoren zum Sortiment. 1999 übernahm das Unternehmen Freudendahl Invest Anteile der Firma Stoll. In den anschließenden Jahren kam es zur Überführung der Heumaschinenproduktion zur Schwestergesellschaft JF nach Dänemark.

Das Produktspektrum beinhaltet unter anderem Frontlader für kleine Kompakt-Traktoren. Zudem verfügt Stoll über ausgereifte Frontlader-Konstruktionen für die Kompakt-Traktoren Klasse von 15 bis 50 PS. Der Stoll FC Compactline eignet sich für anfallende Arbeiten in Haus, Hof und Garten.

Darüber hinaus hat das Unternehmen Stoll ein weit gefächertes Programm an Werkzeugen. Hierzu zählen unter anderem Ballen-Werkzeuge, Gabeln und Forstwerkzeuge, Palettengabeln, kombinierte Planier- und Greifschaufeln sowie Werkzeuge zur Silageentnahme und Bag-Lifte.

Beheimatet ist das Unternehmen in der ostniedersächsischen Stadt Lengede. Die Stadt befindet sich im Landkreis Peine. (tl)

Chronik

1878 Gegründet in Luckenwalde
1906 Umzug nach Torgau an der Elbe
1945 Umsiedelung nach Lengede
2013 Übernahme durch die dänische Kongskilde A/S
2016 Kongskilde wird von New Holland übernommen

Branchenzuordnung

28.30 Herstellung von land- und forstwirtschaftlichen Maschinen
wer-zu-wem Kategorie: Baumaschinenhersteller

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Agnelli-Fiat)

Adresse

Wilhelm Stoll, Maschinenfabrik,
Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Bahnhofstr. 21
38268 Lengede

Telefon: 05344-20-0
Fax: 05344-20-49200
Web: www.stoll-germany.com

Guido Marenbach (53) - vorher Wegu

Ehemalige:
Dr. Jens Willenbockel () - bis 27.04.2016
Sven Reinke () - bis 09.07.2015

Weitere Ansprechpartner *1:
Leiter Personal
Leiter Buchhaltung
Leiter Einkauf
Leiter Werbung
Leiter IT / EDV
Leiter Produktion
*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 300 in Deutschland
Umsatz: 84 Mio. Euro (2012)
Filialen:
Gegründet: 1878

Handelsregister:
Amtsgericht Hildesheim HRB 100823

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 3.606.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE116295948
Kreis: Peine
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Agnelli-Fiat (it)
Typ: Konzern
Holding: New Holland/Kongskilde A/S

Börsennotiert: Fiat Industrial
WKN: A1H5AX (FIM)
ISIN: IT0004644743