Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Vitrulan Stoffhersteller aus Marktschorgast

Investor

Eigentümer

1896

Gründung

366

Mitarbeiter

Vitrulan fertigt Glasdekogewebe, Armierungsgewebe und andere technische Erzeugnisse aus Textilglas.

Dementsprechend sind die drei Kernkompetenzbereiche des Unternehmens auch:
  • Glasdekogewebe
  • Armierungsgewebe und
  • Textilglastechnologie

Zu den Kunden gehören unter anderem so bekannte Unternehmen wie Daimler, die Deutsche Bank, diverse Universitätskliniken, der Frankfurter Flughafen, die Allianz, Hilton Hotels und McDonalds Restaurants.

In Deutschland besitzt das Unternehmen zwei Produktionsstandorte. Am Stammsitz im bayerischen Marktschorgast und in Haselbach in Thüringen. Im Ausland werden Niederlassungen und Repräsentanzen in den USA, in den Vereinigten Arabischen Emiraten, in China, Russland, Frankreich, Großbritannien und Dänemark unterhalten.

1921 wurde die Firma Thüringische Glaswollindustrie von Herrn Cordts in Lauscha gegründet, die schon drei Jahre später nach Steinbach, ebenfalls in Thüringen gelegen, umzog. 1929 ließ sie sich den Namen Vitrulan schützen.

Nach der Enteignung 1946 begann der Sohn des Gründers in Oberfranken mit dem Handel mit Glasgewebeprodukten unter seinem Namen. Die Fertigungsstätte in Marktschorgast wurde 1956 gebaut. 1978 folgte die Umbenennung in Vitrulan. Das Haselbacher Werk erwarb man 1992 von der Berliner Treuhandgesellschaft. Bis heute ist das Unternehmen in Familienbesitz. (sc)

Chronik

1896 Gründung der Glasfabrik Haselbach durch Familie Schuller
1921 Glasaugen-Händler Cordts gründet die Thüringische Glaswollindustrie
1924 Umzug der Produktion nach Steinbach
1929 Registrierung des Namens Vitrulan
1946 Enteignung
1958 Bau eines neuen Werks im oberfränkischen Marktschorgast
1959 Umwandlung Glasfabrik Haselbach in VEB Glaswerk Haselbach
1962 Hans F. Cordts wird alleiniger Geschäftsführer
1978 Namensänderung in Vitrulan Textilglas
1979 Kauf eines ehemaligen Telefunken-Werkes in Zeil am Main
1992 Übernahme Glaswerk Haselbach
1995 Kauf eines Standorts in Melk/Österreich
1998 Schliessung des Standorts Melk und Verlagerung nach Haselbach
2004 Schliessung des Werks Zeil
2006 Gründung Vitrulan OOO Moskau
2016 Adcruam übernimmt 90 Prozent

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Adcuram)

Adresse

VITRULAN International GmbH

Bernecker Str. 8
95509 Marktschorgast

Telefon: 09227-77-0
Fax: 09227-77-700
Web: www.vitrulan.de

Peter Cordts (58)

Ehemalige:
Friedhelm Schwender ()
Karl-Heinz Will ()
Michael Gebhardt ()
Dr. Nikolaus Grainer ()
Werk Haselbach, 96523 Sonneberg
 036762-8900

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 366 in Deutschland
Umsatz: 60 Mio. Euro (2015)
Filialen:
Gegründet: 1896

Handelsregister:
Amtsgericht Bayreuth HRB 4446

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 50.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE132363555
Kreis: Kulmbach
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
1. Adcuram (de)
2. Peter Cordts (de)
Typ: Investoren
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
VITRULAN International GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro