Arla Foods
Molkereien & Käsereien aus Düsseldorf

> Anzahl Mitarbeiter
1800
Mitarbeiter

> Umsatzklasse
250 - 500 Mio. Euro

> Gründungsjahr 1901

> 5 Standorte

Arla Foods Deutschland GmbH

Wahlerstr. 2
40472 Düsseldorf

Kreis: Düsseldorf
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Telefon: 0211-47231-0
Web: www.arlafoods.de


Kontakte

Geschäftsführer
Patrik Hansson
Tino Gottschalk
Mark Anthony Schreuders
Helder Pereira Abrantes

Gesellschafter

Arla Foods Dänische Milcherzeuger (Dänemark)
Typ: Genossenschaften
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Düsseldorf HRB 68517
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 27.300.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE232094894

wer-zu-wem-Ranking

Platz 925 von 125.000

Schufa-Bonitätsindex

Auskunft bestellen

Firmenadressen

Firmenadressen kaufen

Arla Foods ist einer der größten europäischen Molkereinkonzerne.

Entstanden ist Arla durch Fusion des dänischen Unternehmens MD Foods mit der schwedischen Arla-Gruppe. In Deutschland wuchs Arla durch die Fusion mit der Milchunion Hocheifel und Hansa-Milch sowie der Übernahme der Allgäuland Käsereien.

BETRIEBE:

Molkerei Upahl
Die Molkerei Upahl ist einer der grüßten Lieferanten für Milch- und Milchprodukte in Hamburg, Mecklenburg und Schleswig-Holstein. Das Produktsortiment setzt sich zusammen aus den Hauptartikeln Trinkmilch, Joghurt, Quark und Sahne zusammen.

Die Molkerei wurde im Jahr 1900 in Lübeck gegründet. Die Marke Hansano 1970 einführt. Nach der Fusion mit mehreren Meiereien und Milchzentralen eröffnete das Unternehmen ein neues Werk in Upahl, wohin es dann auch seinen Firmensitz verlagerte.

Milch-Union Hocheifel
Die Milch-Union Hocheifel fusionierte 2012 mit Arla. Der Schwerpunkt des Sortiments liegt auf haltbaren Milchprodukten, insbesondere auf H-Milch. Darüber hinaus werden auch Frischmilch, Milchmischgetränke, laktosefreie Produkte, feine Crème, Kondensmilch, Kaffeesahne, Küchensahne, Schlagsahne, Schmand und Dessert-Sauce hergestellt.

Durch den Zusammenschluss der Eifel-Molkereigenossenschaften Schönecken, Üttfeld und Bleialf entstand 1966 die Milch-Union Hocheifel. Ein Jahr später nahm sie das Werk in Pronsdorf in Betrieb. In den Achtzigern kamen Molkereigenossenschaften in Mettendorf sowie in St. Vith und im ostbelgischen Büllingen hinzu. 2012 fusionierte die Milchunion Hocheifel mit Arla.

Arla Käsereien
Die Arla Käsereien zählen zu den großen deutschen Käseherstellern. Verkauft werden die Produkte unter den Markennamen Allgäuland, Bergbauern und Allgäuland Bio. Rund ein Drittel der Produkte sind Handelsmarken. Die Milch stammt von rund 2.500 Bauern aus der Region im und um das Allgäu herum. Verarbeitet wird die Milch in Bad Wörishofen, Kisslegg, Riedlingen und Sonthofen. Hinzu kommt eine Sennerei in Wertach.

Die Vereinigten Käsereien des Württembergischen Allgäus Dürren entstanden 1901. 1988 benennt sich die Vereinigung nach dem Anschluss mehrerer regionaler Käsereien um in Allgäuland-Käsereien. Aufgrund wirtschaftlicher Probleme wurde die Käserei 2011 im zweiten Anlauf von der skandinavischen Großmolkerei Arla Foods übernommen. Im ersten Anlauf kam nicht die erforderliche Stimmenmehrheit für eine Übernahme zustande. (sd)

Wesentlicher Mitbewerber von Arla Foods
Molkereien & Käsereien aus Düsseldorf
ist DMK Deutsches Milchkontor.
Die Marken von Arla Foods
Molkereien & Käsereien aus Düsseldorf
sind Allgäuland (Emmentaler), Arla (Käseprodukte), Bergbauern (Käse), Hansano (Molkereiprodukte), Tholstrup (Frischkäse), Lurpak (Dänische Butter), Buko (Frischkäse), Finello (Auflauf- und Käsegerichte), Kærgården (Butter), Castello (Käsespezialitäten) und Matilde (Dänische Dessertsoße).

Suche Jobs von Arla Foods
Molkereien & Käsereien aus Düsseldorf

Produktionsstätte Karstädt in 19357 Karstädt / Telefon: 03879-7796-0


Niederlassung Upahl in 23936 Upahl / Telefon: 0211-47231-0


Niederlassung Pronsfeld in 54597 Pronsfeld / Telefon: 06556-79-0


Sennerei Wertach in 87497 Wertach / Telefon: 08365-1242


Käserei Kißlegg in 88353 Kißlegg / Telefon: 07563-9128-0

Unternehmenschronik

1901 Gründung als Vereinigte Käsereien des Württembergischen Allgäus
1952 Markteintritt in Deutschland durch Arla
1988 Umbenennung in Allgäuland-Käsereien
2000 Fusion der schwedischen Arla und der dänischen MD Foods
2010 Schließung der Standorte Augsburg, Tübingen und Dettingen
2011 Arla übernimmt Allgäuland
2012 Schließung des Riedlinger Milchwerks
2012 Fusion Milch-Union Hocheifel und Arla
2012 Fusion mit Hansa-Milch

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Molkereien & Käsereien

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Arla Foods Dänische Milcherzeuger)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 34.231.247.88 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog