Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Hochland Molkereien & Käsereien aus Heimenkirch

Privat

Eigentümer

1927

Gründung

1618

Mitarbeiter

Hochland produziert, veredelt und vertreibt Käse und gehört europaweit zu den größten privaten Herstellern in dieser Sparte.

Das Sortiment umfasst zahlreiche Käsesorten von Weichkäse bis Emmentaler. Wichtigster Vertriebsweg ist der Lebensmitteleinzelhandel. Hier läuft der Verkauf unter sechs eigenen Marken. Das sind neben Hochland noch Almette, Grünländer, Patros, Valbrie und Gervais, die zum Teil verschiedene Schwerpunkte haben.

Hochland stützt sein Angebot auf die Kategorien Sandwichscheiben, Bauernhof, Käsecreme, Ofenaufstrich, Buttermilchkäse, Käseecken und Schmelzscheiben. Almette ist die Marke für Streichkäse. Grünländer setzt auf Natürlichkeit und Käse ohne künstliche und gentechnische Zusätze und Konservierungsstoffe und ist außerdem auch laktosefrei. Patros steht für Feta, Valbrie für französischen Weichkäse und Gervais für Hüttenkäse und Kräuterquark.

Grünländer und Gervais werden von Hochland aber nicht oder nur zum Teil produziert, aber komplett vermarktet. Grünländer war vorher die Marke der Firmengruppe Bechtel, von der gemeinsam mit der Marke auch ein Werk in Kempten übernommen wurde. Gervais ist eigentlich eine Danone-Marke. Die Franzosen traten aber die Markenrechte für Deutschland für die beiden Produkte Gervais Hüttenkäse und Gervais Kräuterquark an Hochland ab. Die Fertigung läuft aber weiter in der Danone-Molkerei Rosenheim.

Außer für den Einzelhandel fertigt Hochland seine Erzeugnisse auch für die Lebensmittelindustrie und für gastronomische Einrichtungen und offeriert diesen spezielle Produktkonzepte und Angebotsformen. Darüber hinaus ist auch die Maschinenfabrik Natec als Hersteller von Nahrungsmittel-Spezialmaschinen Teil des Unternehmens.

Das Werk in Heimenkirch im Allgäu ist Sitz und zugleich größter Produktionsstandort der Gruppe. In dem Werk wird Schmelzkäse hergestellt, zudem Hart- und Schnittkäse verarbeitet. Auch Natec arbeitet dort. Eine zweite Fertigungsstätte steht im oberbayerischen Schongau. Im Fokus dort sind die Feta- und Frischkäse-Produktion. In Lindenberg im Allgäu ist die für das Handelsmarkengeschäft zuständige Tochtergesellschaft Bonifaz Kohler ansässig.

Hochland vertreibt seine Käseerzeugnisse in rund dreißig Ländern. Eigene Fertigungsstätten befinden sich in Dieue-sur-Meuse in Frankreich, in Barcelona, in Raos nahe Moskau und Prokhorovka in Russland, in Bukarest, Sighi?oara und Sovata in Rumänien und in Baranowo, Ka?mierz und W?grów in Polen. Gemeinsam mit einem persischen Partner wird ein Werk in Amol im Iran betrieben.

Georg Summer und Robert Reich gründen 1927 in Goßholz bei Lindenberg ein Käsewerk, das sich zunächst auf die Herstellung von Emmentaler konzentriert. Bereits vier Jahre später zieht man in das nicht weit entfernte Heimenkirch um. Mit Hochland France geht 1968 die erste Vertriebsgesellschaft im Ausland an den Start. Die Maschinenfabrik Natec nimmt 1974 ihren Betrieb auf.

Seit 1999 firmiert Hochland in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft. Allerdings ist diese nicht an der Börse notiert, sondern im Besitz der beiden Gründerfamilien. Als SE, als Societas Europaea, agiert sie seit 2010. Die Rechte der Marken Grünländer und Gervais kamen 2009 und 2013 zu Hochland. (sc)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Bayernland.

Chronik

1927 Gegründet durch Georg Summer und Robert Reich
1931 Sitzverlegung nach Heimenkirch
1974 Gründung des Maschinenbauers Hochland Natec GmbH
1978 Übernahme zweier französischer Camembert-Käsereien
1981 Beginn der Käse-Produktion in Spanien
1988 Übernahme der Käsereien in Schongau und Steingaden
1995 Beginn der Käse-Produktion in Ka?mierz/Polen
1997 Neues Werk für Frischkäse in Schongau
1999 Hochland AG
1999 Übernahme eines Käse-Werkss in Sovata/Rumänien
2000 Beginn der Käse-Produktion in Raos bei Moskau
2002 Übernahme eines Werks in W?grów/Polen
2006 Übernahme der Mehrheit an der Fromalp AG
2008 Übernahme des des Schmelzkäsewerks in Kempten von Bechtel
2009 Übernahme der Marke Grünländer von Bechtel
2010 Hochland SE
2013 Hochland übernimmt die Markenrechte für Gervais in Deutschland

No-Name-Produkte von Hochland Molkereien & Käsereien aus Heimenkirch

News zu Hochland Molkereien & Käsereien aus Heimenkirch

Weitere Links

Adresse

Hochland SE

Kemptener Str. 17
88178 Heimenkirch

Telefon: 08381-502-0
Fax: 08381-502-199
Web: www.hochland-group.com

Peter Stahl (50)
Hubert Staub (52)
Thomas Brunner (56)

Ehemalige:
Thomas Brunner ()
Feinkäserei Schongau, 86956 Schongau
 08861-220-0

Bonifaz Kohler GmbH, 88161 Lindenberg
 08381-502104

Hochland Natec GmbH, 88178 Heimenkirch
 08381-502-400

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.618 in Deutschland
Umsatz: 1.199 Mio. Euro (2013)
Filialen:
Gegründet: 1927

Handelsregister:
Amtsgericht Kempten (Allgäu) HRB 10539

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 100.100.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE812591033
Kreis: Lindau (Bodensee)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Hochland AG Summer-Reich (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Hochland SE

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro