Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

ASD Airport Services Dresden aus Dresden

Konzern

Eigentümer

1990

Gründung

140

Mitarbeiter

ASD Airport Services Dresden ist ein Unternehmen mit Spezialisierung auf Bodenabfertigung für Fluggesellschaften am Flughafen Dresden International. Der Dienstleister fertigt einen Teil der AHS-Kunden vor Ort im Subcontracting ab.

Das Unternehmen wurde im Jahr 1990 ins Leben gerufen und bietet seitdem einen Rund-um-die-Uhr-Service am Dresdner Flughafen. Das Dienstleistungsspektrum umfasst unter anderem den Personenverkehr, Gepäckdienstleistungen, den Vertrieb von Flugzeugtickets sowie Ramphandling.

Darüber hinaus bietet das Unternehmen sämtliche Leistungen vom Check-in bis zum Boarding. Darunter fallen auch spezielle Dienstleistungen für unbegleitete Minderjährige und Unterstützungsleistungen für Fluggäste mit eingeschränkter Mobilität. Zum Spektrum gehören des Weiteren der Passagier-Check-In, Check-ins für Gruppen, Late Night Check-Ins, Einschiffungen sowie VIP-Services. Abgerundet wird das Angebot durch Buchungen.

Ihren Sitz hat die Firma, zu deren Kunden mehr als 200 Fluggesellschaften gehören, in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden. (tl)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Lufthansa)

Adresse

Airport Services Dresden GmbH

Wilhelmine-Reichard-Ring 1
01109 Dresden

Telefon: 0351-8814010
Fax: 0351-8814015
Web: www.lasd.de

Stephan Weinmann (51)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 140 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1990

Handelsregister:
Amtsgericht Dresden HRB 1674

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 530.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE140208919
Kreis: Dresden
Region:
Bundesland: Sachsen

Gesellschafter:
Lufthansa (de)
Typ: Konzern
Holding: GGG Service for Airlines

Börsennotiert: Deutsche Lufthansa AG
WKN: 823212 (LHA)
ISIN: DE0008232125

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Airport Services Dresden GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro