Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Aurora Autozulieferer aus Mudau

Investor

Eigentümer

1930

Gründung

212

Mitarbeiter

Aurora ist ein mittelständisches Unternehmen, das seinen Schwerpunkt auf die Entwicklung, Konstruktion und Produktion von Heiz- und Klimasystemen richtet. Diese Produkte kommen insbesondere in der Nutzfahrzeugbranche zum Einsatz.

Aurora bietet neben Standard-Komponenten auch kundenspezifische Lösungen für komplette Heizungs- und Klimatisierungssysteme. Das Produktportfolio umfasst unter anderem Klimaanlagen und -geräte. Dabei unterscheidet das Unternehmen zwischen Aufdach- Klimaanlagen und integrierten Klimaanlagen beziehungsweise Heiz- Klimasystemen.

Ebenso fester Bestandteil des Portfolios sind Heinzgeräte. Dabei reicht das Spektrum von Einbau- oder Anbauheizgeräten über Öl- oder Wasserheizgeräte, Wasserheizungen, Konvektoren bis hinzu elektrische Heizungen. Darüber hinaus spielen Gebläse eine wichtige Rolle. Hierzu zählen Doppelradialgebläse, Radialgebläse, Axialgebläse, Haubenventilatoren und Kabinengebläse. Düsen und Zubehör runden das breit gefächerte Angebot ab.

Die Anfänge des Unternehmens liegen in den 1930er Jahren, als der Firmengründer Konrad G. Schulz in Leipzig frühzeitig die Chancen des Marktes für Heiz- und Klimasysteme für mobile Anwendungen erkannte. Schon 1928 kam es zum Einbau einer Warmwasser-Heizung in einen Ford Modell A für die private Nutzung. 1930 startete die Firma damit, Heizungssysteme für Busse und Triebzüge in Leipzig zu produzieren.

Im Jahr 1934 lieferte das Unternehmen serienmäßig Unterflurheizer für die deutsche Reichsbahn. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges erhielt die Firma Aurora im westdeutschen Krefeld zahlreiche Aufträge, Heizer für Schienenomnibusse der deutschen Bundesbahn zu produzieren. Nach dem Umzug im Jahr 1965 nach Mudau in ein neues modernes Fabrikgebäude, begann man fünf Jahre später damit, Wärmetauscher herzustellen.

1989 wurde Aurora an eine private Investorengruppe, die Indus Holding, veräußert. Highlight im Jahr 1995 war der Beginn der Montage von Aufdach-Klimaanlagen. 2001 expandierte die Firma und rief das Unternehmen Aurora-Türkei ins Leben. Wenige Jahre später baute man nicht nur neue Produktionshallen, sondern auch eine Klimakammer.

Der Hauptsitz der Firma liegt im baden-württembergischen Mudau. Die Gemeinde befindet sich im Neckar-Odenwald-Kreis. Zudem ist das Unternehmen im Besitz von Vertretungen in Ägypten, Australien, Dänemark, Finnland, Griechenland, Großbritannien, Neuseeland, Südkorea, der Schweiz sowie in den USA. (tl)

Chronik

1990 Übernahme durch die Indus Holding

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Indus Holding)

Adresse

AURORA Konrad G. Schulz GmbH & Co. KG

Joachim-Schulz-Str. 4
69427 Mudau

Telefon: 06284-9202-0
Fax: 06284-9202-99
Web: www.aurora-eos.com

Hannes Wolf ()
Alexander Dolipski (47)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 212 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1930

Handelsregister:
Amtsgericht Mannheim HRA 460123
Amtsgericht Mannheim HRB 460023

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE144444086
Kreis: Neckar-Odenwald-Kreis
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Indus Holding (de)
Typ: Investoren
Holding:

Börsennotiert: Indus Holding AG
WKN: 620010 (INH)
ISIN: DE0006200108

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
AURORA Konrad G. Schulz GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro