Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

BayWa
Landhandel aus München
Download Unternehmensprofil

> 15540 Mitarbeiter

> Umsatz: 11.015 Mio. Euro (2017)

> 1923 Gründung

> Genossenschaften Eigentümer

BayWa Aktiengesellschaft

Arabellastr. 4

81925 München

Kreis: München (Stadt)

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 089-9222-0

Web: www.baywa.de

Gesellschafter

BayWa AG
Typ: Genossenschaften
Holding:

Börsennotiert: BayWa AG vNa
WKN: 519406 (BYW)
ISIN: DE0005194062

Handelsregister

Amtsgericht München HRB 4921
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 89.953.659 Euro
Rechtsform:

UIN: DE129272852

Kontakte

Vorstand
Klaus Josef Lutz
Andreas Helber
Roland Schuler
Matthias Taft
Reinhard Wolf
Marcus Pöllinger
Baywa ist ein Handelskonzern aus Bayern, der seine Geschäfte hauptsächlich im Groß- und Einzelhandelsbereich tätigt. Baywa ist die Abkürzung für bayerische Warenvermittlung. Die Geschäftsfelder, auf denen das Unternehmen aktiv ist, unterteilen sich in folgende Felder:
  • Agrarprodukte wie zum Beispiel Obst
  • Energie

Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen auch im Autohandel, in Dienstleistungen und in der Konsumgüterproduktion. Zusammen mit Franchiseunternhemen und Partnerfirmen verfügt die Baywa-Gruppe über etwa 3.000 Vertriebsstandorte in elf europäischen Ländern. Hierzu gehören unter anderem Zoomärkte, Tankstellen und Autohäuser wie die AHG Autohandels Gesellschaft.

Das Unternehmen wurde 1923 als landwirtschaftliche Genossenschaft gegründet. In den 1950er und 1960er Jahren engagierte sich die Baywa zunehmend im Bereich Dienstleistungen und Technik für die Agrarwirtschaft. Das Geschäft wurde in den folgenden Jahrzehnten um Baustoffe, Tankstellen und Heizöl erweitert. Es folgten Bestrebungen zur Internationalisierung in den 1990er Jahren, Zielmärkte dabei waren Österreich und osteuropäische Länder. 2002 fusionierte die Baywa mit der in Baden-Württemberg tätigen WLZ Raiffeisen AG.

Bis heute verfolgt das Unternehmen seine Expansionsstrategie weiter. So wurde vor kurzem der Solarstromanlagen-Hersteller MHH Solartechnik für etwa 15-20 Millionen Euro übernommen. Den größten Umsatz macht die Baywa aber nach wie vor im Segment Land- und Ernährungswirtschaft.

2012 verkaufte BayWa seine gesamte Bau- und Gartenmarktsparte an die Familie Semer. Dieser gehört unter anderem die Baumarktkette Hellweg. (sc)


Suche Jobs von BayWa
Landhandel aus München

Chronik

1923 Gegründet als landwirtschaftliche Genossenschaft
2002 Fusion mit der WLZ Raiffeisen AG
2008 Bautreff Voss wird an Baywa verkauft
2008 Übernahme Bauzentrum Westmünsterland
2008 Leipnik-Lundenburger Invest erhöht auf 25 Prozent
2008 Übernahme Bautreff Voss
2009 Baywa übernimmt Wurth
2010 Übernahme des Baufachhandel Brands und Schnitzel
2010 Verkauf der Bau- und Gartenmarktsparte an Hellweg
2010 Übernahme des Baufachhandels Brands und Schnitzel
2015 Mehrheitsübernahme von Evergrain

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Landhandel

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 35.175.121.230 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog