Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Bad Brambacher Getränkeindustrie aus Bad Brambach

Privat

Eigentümer

1891

Gründung

79

Mitarbeiter

Die Bad Brambacher Mineralquellen sind in den Vertriebsregionen Thüringen, Sachsen sowie Nord- und Nordostbayern aktiv.

An den Bad Brambacher Mineralquellen ist die Kulmbacher Brauerei mit 85 Prozent beteiligt. Kulmbacher wiederum gehört zur BHI.

Gegründet wurde das Unternehmen 1891 von Christian Schüller. ()

Chronik

1891 Gegründet von Christian Schüller
1994 Kulmbach beteiligt sich mehrheitlich an Bad Brambacher

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Getränkeindustrie

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Schörghuber Unternehmensgruppe)

Adresse

Bad Brambacher Mineralquellen
GmbH & Co. KG
Sprudelstr. 30
08648 Bad Brambach

Telefon: 037438-910-0
Fax: 037438-91019
Web: www.bad-brambacher.de

Andreas Henschke ()
Dr. Jörg Lehmann (48)

Ehemalige:
Andreas Henschke ()
Friedrich Schmidt ()

Weitere Ansprechpartner *1:
Leiter Personal
Leiter Einkauf
Leiter Werbung
Leiter IT / EDV
Leiter Produktion
*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 79 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1891

Handelsregister:
Amtsgericht Chemnitz HRA 1208
Amtsgericht Chemnitz HRB 2026

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE158012803
Kreis: Vogtlandkreis
Region:
Bundesland: Sachsen

Gesellschafter:
Schörghuber Unternehmensgruppe (de)
Typ: Familien
Holding: Kulmbacher Gruppe

Börsennotiert: Kulmbacher Brauerei AG
WKN: 700700 (KUL)
ISIN: DE0007007007