Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Eifeler Maschinenbau Hersteller von Verbindungstechnik aus Euskirchen

Investor

Eigentümer

1956

Gründung

144

Mitarbeiter

Eifeler Maschinenbau ist ein Hersteller hochwertiger Hydraulik-Verschraubungen. Der Systemlieferant entwickelt und fertigt Verbindungselemente sowie die dazu gehörigen Konfektioniermaschinen inklusive Messtechnik. Seit nunmehr 50 Jahren befasst sich die Firma Eifeler Maschinenbau mit der Herstellung und dem weltweiten Vertrieb von Hydraulikarmaturen.

Das Produktportfolio setzt sich unter anderem aus Schneidringen, Bördel- und Schweißnippelsystemen und Messtechnik zusammen. Darüber hinaus gehören Einzelteile, Maschinen und Werkzeuge zum Sortiment. Eifeler Maschinenbau bietet dem Anwender ein für seinen Anwendungsfall optimales Rohrverbindungssystem. In der Rohrmontagetechnik setzt das Unternehmen schwerpunktmäßig auf ein kontrolliertes Schneidringmontageverfahren.

Die Anfänge des Unternehmens gehen zurück bis in die 1930er Jahre. 1933 gründete Heinrich Heinen in Köln eine Zylinderschleiferei. Nach dem Zweiten Weltkrieg startet das Unternehmen in Bad Münstereifel einen Neubeginn. Zusätzlich begann es damit, Motorteile zu produzieren.

1951 wurde die Firma Auto-Heinen gegründet. Während die Verwaltung in Köln beherbergt war, produzierte die Firma in Bad Münstereifel. Fünf Jahre später kam es zur Gründung der Firma EMB Eifeler Maschinenbau H. Heinen. Das Unternehmen nahm die Produktion von Hydraulikarmaturen auf.

1969 wurde D+S Druck- und Spritzguss gegründet. Man erwarb eine Aluminium- und Zink-Druckgießerei in Euskirchen. 1983 verlegte Eifeler Maschinenbau den Sitz und die Verwaltung nach Bad Münstereifel. 1987 wurde schließlich Heitag Heinen Technologie als Holding der Unternehmensgruppe ins Leben gerufen.

Angesiedelt ist Eifeler Maschinenbau im nordrhein-westfälischen Euskirchen. Die Stadt befindet sich am Nordrand der Eifel. (tl)

Chronik

1933 Gegründet von Heinrich Heinen in Köln als Zylinderschleiferei
1951 Gründung Auto-Heinen
1956 Gründung EMB Eifeler Maschinenbau H. Heinen
2005 Übernahme durch Gates

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Blackstone)

Adresse

Eifeler Maschinenbau GmbH

Kolumbusstr. 54
53881 Euskirchen

Telefon: 02251-1256-0
Fax: 02251-1256-495
Web: www.emb-eifel.de

Dr. Friedrich Schmidt (59)
Ross Nagle (49)
William Allen (48)
Theo Paeffgen (48)

Ehemalige:
Achim Bönninghaus ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 144 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1956

Handelsregister:
Amtsgericht Bonn HRB 10971

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 52.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE220794037
Kreis: Euskirchen
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Blackstone (us)
Typ: Investoren
Holding: Gates

Börsennotiert: Blackstone Group L.P.
WKN: A0MSM5 (BBN)
ISIN: US09253U1088

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Eifeler Maschinenbau GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro