Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Heide-Park Soltau

Investor

Eigentümer

1978

Gründung

900

Mitarbeiter

Das Heide-Park Resort, auch bekannt unter seinem frĂŒheren Namen Heide-Park Soltau, gehört zu den grĂ¶ĂŸten deutschen Freizeitparks.

Er steht in der NĂ€he der niedersĂ€chsischen Stadt Soltau und verfĂŒgt ĂŒber eine GrundflĂ€che von rund 850.000 Quadratmetern. Mehr als vierzig FahrgeschĂ€fte wie eine Holzachterbahn, ein Turm fĂŒr den freien Fall und eine Loopingbahn stehen fĂŒr die Besucher offen. Angesprochen werden sollen junge und alte Personen, insbesondere aber Familien.

Des Weiteren gibt es Attraktionen wie die nachgebaute Freiheitsstatue und verschiedene Restaurants zur Verköstigung der Kunden. Damit die Besucher An- und Abreise freier gestalten und vor Ort auch ĂŒbernachten können, gibt es das Hotel Port Royal und ein eigenes Holiday Camp.

DarĂŒber hinaus kann der Heide-Park auch fĂŒr Veranstaltungen gebucht werden. Mit dem dazugehörigen Hotel mit seinen 150 Familien- und 16 Komfortzimmern bietet er vier unterschiedlich große, mit moderner Technik ausgestattete TagungsrĂ€ume und eine ShowbĂŒhne. Auch eine Halle fĂŒr bis zu 5.000 Personen kann genutzt werden.

Generell ist der Heide-Park auch fĂŒr andere Großveranstaltungen ausgelegt. Zwischen 2003 und 2008 fanden die Pop im Park-Events dort statt, bei denen vor jeweils rund 10.000 Zuschauern unter anderem KĂŒnstler wie Nena, Peter Maffay, die Söhne Mannheims und Tokio Hotel auftraten. Auch die jĂ€hrlichen Weltmeisterschaften im Pfahlsitzen fanden bis 2003 im Heide-Park statt.

Der im Schaustellergewerbe tĂ€tige Hans-JĂŒrgen Tiemann erwarb 1978 mit seiner Familie das GrundstĂŒck, auf dem er zunĂ€chst sechs FahrgeschĂ€fte installierte. Die Besucher nahmen das Konzept an, weshalb kontinuierlich ausgebaut wurde. 2001 kaufte die inzwischen zur Merlin Entertainments Group gehörende britische Tussauds Gruppe den Park. Tussauds betreibt zahlreiche Parks und Attraktionen in Europa wie die Madame Tussauds Wachsfigurenkabinette, die Legoland-Parks und das Hamburger Dungeon. (sc)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Merlin Entertainment.

Chronik

1978 Kauf und Eröffnung durch die Familie Tiemann
2002 Übernahme durch die britische Tussauds Group
2005 Blackstone ĂŒbernimmt Merlin Entertainments
2007 Merlin Entertainments ĂŒbernimmt die Tussauds Group

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Blackstone)

Adresse

Heide-Park Soltau GmbH

Heide Park 1
29614 Soltau

Telefon: 01806-919101
Fax: 05191-91111
Web: www.heide-park.de

Sabrina de Carvalho (50)
Peter Dunn (53)
Colin Armstrong (52)

Ehemalige:
Nick MacKenzie (48) - bis 21.12.2015
Hannes W. Mairinger ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 900 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
GegrĂŒndet: 1978

Handelsregister:
Amtsgericht LĂŒneburg HRB 101295

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 26.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE813392542
Kreis: Heidekreis
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Blackstone (us)
Typ: Investoren
Holding: Merlin Entertainment

Börsennotiert: Merlin Entertainment
WKN: A1W713 (M59)
ISIN: GB00BDZT6P94

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Heide-Park Soltau GmbH

Für Nutzer vom Gesamtangebot
29,99 Euro statt 39,90 Euro