Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Selgros Cash & Carry aus Riedstadt

Genossen

Eigentümer

1959

Gründung

5543

Mitarbeiter

Selgros ist mit deutschlandweit 45 Märkten der zweitgrößte Cash-&-Carry-Anbieter in Deutschland. Im Norden und Ruhrgebiet tritt das Unternehmen überwiegend unter dem Namen Felgro auf. Im Osten und Süden unter dem Namen Selgros. In Lüdenscheid, Siegen und Gummersbach laufen drei Märkte unter dem Namen sb Handelshof. In Niederdorfelden läuft ein Markt unter dem Namen Kuhn-Zustell-Großhandel. Die Märkte haben Verkaufsflächen bis zu 11.000 Quadratmeter und bieten mehr als 25.000 Food- und 28.000 Non Food-Artikel.

Der Name Selgros leitet sich ab aus Selbstbedienung und Großhandel. Zu den Kunden zählen daher Großverbraucher, Wiederverkäufer, Weiterverarbeiter und gewerbliche Endverbraucher.

Selgros gibt es seit 1997 auch in Polen, mittlerweile mit elf Märkten. Besonders stark vertreten ist Selgros auch in Rumänien. Dort betreibt das Unternehmen mittlerweile 16 Märkte und beschäftigt über 6.000 Mitarbeiter. In beiden Ländern ist Selgros der zweitgrößte Anbieter.

Selgros entstand aus zwei Unternehmen. Selgros wurde 1959 von der Spar-Zentrale Georg Weber in Offenbach gegründet. Fegros wurde 1966 von der Firma Fertsch & Cie. in Eschborn gegründet. 1979 übernahm die Otto-Gruppe die Firma Fegros mit drei Märkten. 1986 wurden von Fegro sechs Agros-Märkte übernommen und umbenannt.

1989 brachten Otto und die Rewe ihre Großhandelsmärkte in ein gemeinsames Unternehmen ein. Die Otto-Gruppe und die Rewe waren dabei gleichberechtigte Gesellschafter und halten jeweils 50 Prozent. Anfang März 2008 übernahm die Rewe alle Anteile von Otto. Zwei Jahre später gab die Rewe ihre Anteile an die Schweizer Coop ab. (sd)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Metro.

Chronik

1959 Selgros wird von der Spar-Zentrale Georg Weber in Offenbach gegründet
1966 Fegro wird von Fertsch & Cie. in Eschborn gegründet
1979 Der Otto-Versand übernimmt die Fegro
1986 Die Fegro übernimmt 6 Agros-Märkte
1989 Otto und Rewe bringen ihre C+C Märkte in ein gemeinsames Unternehmen ein
1997 Markteintritt in Polen
2001 Markteintritt in Rumänien
2008 Die Rewe wird alleiniger Gesellschafter
2008 Markteintritt in Russland
2010 Rewe verkauft seine Anteile an die Schweiter Coop
2014 Aus Fegro/Selgros wird nur noch Selgros

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (coop)

News zu Selgros Cash & Carry aus Riedstadt

Adresse

OHG SELGROS
Cash & Carry GmbH & Co.
Albert-Einstein-Str. 15
64560 Riedstadt

Telefon: 06102-304-0
Fax: 06102-304-313
Web: www.selgros.de

John Matthew ()
Xavier Buro (46)
Holger Penndorf ()
Frank Seipelt (52) - vorher Sump & Stammer
Manfred Hofer (52)

Ehemalige:
Holger Schmied () - bis 18.01.2014
John Matthew ()
Rainer Brohl ()
Thomas Wallrabenstein ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 5.543 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen: 39
Gegründet: 1959

Handelsregister:
Amtsgericht Darmstadt HRA 85580
Amtsgericht Darmstadt HRB 95033

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE114096501
Kreis: Groß-Gerau
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
coop (ch)
Typ: Genossenschaften
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
OHG SELGROS
Cash & Carry GmbH & Co.

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro