Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

IMO Stahlverarbeitung aus Gremsdorf

Privat

Eigentümer

1988

Gründung

1000

Mitarbeiter

IMO ist einer der weltweit führenden Hersteller von Großwälzlagern und einbaufertigen Getriebesystembaugruppen. Lösungen in Solartechnologien runden das Profil ab.

Das Produktprogramm besteht aus Kugel- und Rollendrehverbindungen im Durchmesserbereich von 100 mm bis 6.000 mm. Eingebaut werden die Produkte in Windkraftanlagen, Baumaschinen, Stahlwerken oder Getränkeabfüllanlagen. Des weiteren stellt IMO hydraulisch oder elektrisch angetriebene Schwenktriebe her, die zum Einsatz in Hubarbeitsbühnen, Kranen und Nachführungen von Photovoltaikanlagen zum Einsatz kommen.

Die IMO Unternehmensgruppe besteht aus den Firmen IMO Holding, IMO Anlagenbau, IMO Momentenlager, IMO Energy und IMO Antriebseinheit. Firmensitz ist Gremsdorf, in der Metropolregion Nürnberg.

Das Unternehmen wurde 1988 gegründet. (sd)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Rothe Erde, SKF.

Chronik

1988 Gründung IMO Industrie-Momentenlager Stoll & Russ
1999 Bück aus Ensheim/Saarbrücken beteiligt sich an der IMO Gruppe
2001 Die IMO Antriebseinheit zieht an einen eigenen Standort
2007 Rückkauf der Anteil von Bück

Adresse

IMO Holding GmbH

Imostr. 1
91350 Gremsdorf

Telefon: 09193-6395-0
Fax: 09193-6395-1140
Web: www.imo.de

Erich Ruß ()
Jakob Jürgens (38) - vorher Dronco

Ehemalige:
Dr. Martin Kleinschmitt () - bis 15.07.2016
Erich Ruß ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.000 in Deutschland
Umsatz: 85 Mio. Euro (2012)
Filialen:
Gegründet: 1988

Handelsregister:
Amtsgericht Fürth HRB 3631

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE132497692
Kreis: Erlangen-Höchstadt
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Ruß Gremsdorf Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
IMO Holding GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro