Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Schaeffler Autozulieferer aus Herzogenaurach

Privat

Eigentümer

1949

Gründung

26662

Mitarbeiter

Die Schaeffler AG ist ein großer deutscher Automobilzulieferer und Hersteller von Wälz- und Gleitlagern.

Dazu gehören Erzeugnisse wie Präzisionselemente für Motor, Getriebe und Antriebsstrang, Kupplungssysteme und Drehmomentwandler. Zum Einsatz kommen die Komponenten in Produktionsmaschinen, Antriebs- und Schienenverkehrstechnik, in der Schwerindustrie und in Consumer Products. Beliefert werden Kunden aus etwa sechzig Branchen. Die wichtigsten Felder sind:
Automotive
Industrie
Luft- und Raumfahrt

Dabei ist die Autosparte mit ungefähr sechzig Prozent am Gesamtumsatz die größte. Fast alle Autobauer beziehen Teile von Schaeffler. Die drei Hauptmarken des Unternehmens sind INA, FAG und LuK. Allein für den Bereich Industrie verfügt Schaeffler über rund 40.000 serienmäßig gefertigte Artikel. Umfangreiche Service-Produkte und -Leistungen runden das Portfolio ab.

Seinen Stammsitz hat Schaeffler im fränkischen Herzogenaurach, wo auch Wälzlager, Systeme, Motorenelemente und lineartechnische Produkte gefertigt werden. Rund um den Globus werden an 180 Standorten auf allen Kontinenten Werke sowie Vertriebs- und Servicegesellschaften unterhalten.

Weitere deutsche Werke gibt es in Bühl, Elfershausen, Eltmann, Gunzenhausen, Hamm, Hirschaid, Höchstadt, Homburg an der Saar, Ingolstadt, Kaltennordheim, Kappelrodeck, Lahr, Langen, Luckenwalde, Magdeburg, Morbach, Sasbach, Schweinfurt, Steinhagen, Suhl, Unna, Werdohl und Wuppertal.

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1946 durch die Brüder Wilhelm und Georg Schaeffler mit den Herren Fröhner und Fritsch in Herzogenaurach als Industrie-GmbH. Angefertigt wurden zunächst Holzprodukte. Wilhelm Schaeffler hatte zuvor unter seinem Namen nach Übernahme eines zuvor enteigneten jüdischen Unternehmens in Schlesien und mit Hilfe von Zwangsarbeitern Textilien für die deutsche Wehrmacht und Nadellager für Panzer hergestellt.

Georg Schaeffler entwickelte 1949 den Nadelkäfig und machte dadurch das Nadellager zu einem zuverlässig nutzbaren Bauteil für die Industrie. Nach erfolgreichem Markteinstieg durch Kundschaft wie große Automobilhersteller wurde Schaeffler rasch erfolgreich. Bis 1989 fuhr man zweigleisig. Denn neben der Metallsparte war auch die Textilfertigung anfangs sehr erfolgreich, wurde dann aber auf Grund sich ständig verschlechternden Rahmenbedingungen verkauft.

Das Familienunternehmen sicherte sich 1965 Teile der dann LuK genannten Firma, die 1999 komplett übernommen wurde. Auch Hydrel und FAG waren ursprünglich eigenständige Firmen, die dann 1979 beziehungsweise 2001 aufgekauft wurden. Bei der FAG Fischer handelte es sich um eine feindliche Übernahme. Als Schaeffler bei dem Reifenhersteller Continental dasselbe versuchte, gab es ab 2008 jedoch heftige Komplikationen, die beide Unternehmen - Conti und Schaeffler - an den Rand der Insolvenz brachten.

Nachdem diese Phase auch durch die Ausgabe von 31 Millionen neuen Conti-Aktien, die einen Bruttoerlös von etwa 1,1 Milliarden Euro brachten, vorüber ging, gliederte Schaeffler seine Strukturen um. Die operative Gesellschaft von Schaeffler heißt seit Februar 2010 Schaeffler Technologies.

Die Mehrheitsbeteiligung an Continental und allen anderen Firmen ist in der Schaeffler Holding gebündelt. Deren Anteile wiederum sind zu zwanzig Prozent im Besitz von Maria-Elisabeth Schaeffler. Die übrigen Anteile hält ihr Sohn Georg F. W. Schaeffler. (sc)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Timken.

Chronik

1883 FAG Kugelfischer wird gegründet
1939 Wilhelm Schaeffler übernimmt die Davistan-Werke in Schlesien
1946 Gegründet durch die Brüder Wilhelm und Georg Schaeffler
1965 Teilübernahme von LUK
1979 Übernahme von Hydrel
1999 Komplettübernahme von LUK
2001 Feindliche Übernahme von FAG Kugelfischer

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Schaeffler Familie)

News zu Schaeffler Autozulieferer aus Herzogenaurach

Adresse

Schaeffler AG

Industriestr. 1-3
91074 Herzogenaurach

Telefon: 09132-82-0
Fax: 09132-82-4950
Web: www.schaefflergruppe.de

Klaus Rosenfeld (50)
Prof. Dr. Peter Gutzmer (62)
Dr. Ulrich Hauck (52)
Norbert Indlekofer ()
Prof. Dr. Peter Pleus ()
Oliver Jung ()
Dr. Stefan Spindler (55) - vorher Bosch Rexroth
Corinna Schittenhelm (49)

Ehemalige:
Dr. Jürgen M. Geißinger ()
Kurt Mirlach ()
Robert Schullan ()
Werk Luckenwalde, 14943 Luckenwalde
 03371-674-0

Werk Steinhagen, 33803 Steinhagen
 05204-999-0

LuK Truckparts, 36452 Kaltennordheim
 036966-774-0

Werk Magdeburg, 39122 Magdeburg
 0391-4096-111

Werk Wuppertal, 42115 Wuppertal
 0202-293-0

Standort Herzogenrath, 52134 Herzogenrath
 02392-809-421

Werk Morbach, 54497 Morbach
 06533-78-0

Werk Hamm, 57577 Hamm (Sieg)
 02682-708-0

Standort Werdohl, 58791 Werdohl
 02392-809-0

Recycling-Werk Unna, 59423 Unna
 02303-883-0

Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG, 63225 Langen
 06103-753-0

Werk Homburg Hasenäckerstraße, 66424 Homburg
 06841-705-0

Werk Homburg Berliner Straße, 66424 Homburg
 06841-701-0

LuK GmbH & Co. KG, 77815 Bühl
 07223-941-0

Werk Kappelrodeck, 77876 Kappelrodeck
 07223-941-0

Werk Sasbach, 77880 Sasbach
 07841-602-0

Werk Lahr, 77933 Lahr/Schwarzwald
 07821-584-0

Werk Ingolstadt, 85057 Ingolstadt
 0841-889-0

Werk Höchstadt, 91315 Höchstadt a.d. Aisch
 09193-80-0

Werk Gunzenhausen, 91710 Gunzenhausen
 09831-6786-0

Werk Hirschaid, 96114 Hirschaid
 09543-68-0

Werk Schweinfurt, 97419 Schweinfurt
 09721-91-0

Werk Eltmann, 97483 Eltmann
 09522-71-0

Werk Elfershausen, 97725 Elfershausen
 09704-608-0

Werk Suhl, 98527 Suhl
 03681-7574-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 26.662 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1949

Handelsregister:
Amtsgericht Fürth HRB 14738

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 666.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE270572073
Kreis: Erlangen-Höchstadt
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Schaeffler Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Schaeffler AG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro