Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Rothe Erde
Stahlverarbeitung aus Dortmund
Download Unternehmensprofil

> 1300 Mitarbeiter

> Umsatz: über 500 Mio. Euro

> 1855 Gründung

> Stiftungen Eigentümer

thyssenkrupp Rothe Erde GmbH

Tremoniastr. 5-11

44137 Dortmund

Kreis: Dortmund

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Werk Lippstadt

59555 Lippstadt

02941-741-0

Telefon: 0231-186-0

Fax: 0231-186-2500

Web: www.thyssenkrupp-rotheerde.com

Gesellschafter

ThyssenKrupp
Typ: Stiftungen
Holding: ThyssenKrupp Technologies

Börsennotiert: ThyssenKrupp AG
WKN: 750000 (TKA)
ISIN: DE0007500001

Handelsregister

Amtsgericht Dortmund HRB 10591
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 12.790.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE811460194

Kontakte

Geschäftsführer
Winfried Schulte
Stefan Efftinge
Dr.-Ing. Wilfried Spintig
Philipp Conze
Rothe Erde ist der weltweit größte Hersteller von Großwälzlagern wie Kugel-, Rollendrehverbindungen und Drahtwälzlager und nahtlos gewalzten Ringen aus Stahl und Nichteisen-Metallen. Darüber hinaus ist Rothe Erde ein namhafter Hersteller von Lenkkränzen und Strukturelementen.

Rothe Erde Großwälzlager und Ringe sind seit Jahrzehnten Stand der Technik in aller Welt und in allen Technologiebereichen. Als wichtige Konstruktions- und Verbindungselemente bewähren sich Rothe Erde Großwälzlager und Ringe Tag für Tag, u.a. im Maschinenbau, in Hafen-, Schiffs-, Auto- und Baukranen ebenso wie in Baggern, Antennenanlagen, in der Luft- und Raumfahrt, in der Offshore-Technik, in Schienenfahrzeugen, Teleskopen, Tunnelvortriebsmaschinen und Wind- und Solaranlagen.

Gegründet als Paulinenhütte. Fertigungsprogramm: Achsen, Räder, Beschlagteile und Waggons für den Eisenbahnbereich aus Selbsterzeugtem Eisen. Später bei der Dortmund-Hörder-Hüttenunion AG, Hoesch, Krupp und dann ThyssenKrupp.

Gegründet wurde das Unternehmen 1855 von Herrmann Kamp. ()

Wesentliche Mitbewerber von Rothe Erde
Stahlverarbeitung aus Dortmund
sind IMO.


Suche Jobs von Rothe Erde
Stahlverarbeitung aus Dortmund

Chronik

1855 Gegründet von Herrmann Kamp
1861 Kauf durch Carl Ruetz
1861 Umbenennung in Rothe Erde Dortmund
1916 Eingliederung in das Dortmunder Union Hüttenwerk
1935 Übernahme der Lippstädter Eisen- und Metallwerke
1966 Eingliederung in den Hoesch-Konzern
1992 Hoesch wird von Krupp übernommen
1999 Fusion Thyssen und Krupp

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Stahlverarbeitung

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 34.238.190.122 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog