Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Kliniken der Stadt Köln Kliniken aus Köln

Kommunal

Eigentümer

1805

Gründung

3500

Mitarbeiter

Die Kliniken der Stadt Köln sind eine Vereinigung von medizinischen Einrichtungen in der rheinischen Metropole.

Zum Verbund gehören drei Krankenhäuser sowie neun Kompetenzzentren, in denen interdisziplinär zusammengearbeitet wird. Die Krankenhäuser sind das
  • Krankenhaus Merheim
  • Kinderkrankenhaus
  • Krankenhaus Holweide

In allen drei Einrichtungen wird eine Reihe von Fachbereichen schwerpunktmäßig verfolgt. Das Kinderkrankenhaus gehört zu den größten seiner Art in Deutschland mit knapp 300 Betten. Beide anderen sind auch akademische Lehrkrankenhäuser der Universität Köln und verfügen zusammen über gut 1.200 Betten - 752 in Merheim, 465 in Holweide.

Die neun Zentren, die über eine integrierte Versorgung eine bessere Zusammenarbeit von Kliniken mit niedergelassenen erreichen wollen, arbeiten in folgenden Kernbereichen:
  • Becken-Bauch-Zentrum
  • Brustzentrum
  • Darmzentrum
  • Hernienzentrum Köln-Merheim
  • Morbus-Osler-Zentrum
  • Nieren- und Hochdruckzentrum Merheim
  • Rheinisches Tumorzentrum
  • Zentrum für ambulante Chirurgie Köln-Merheim (ZaCK)
  • Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin

Zudem gehören eine Zentralverwaltung sowie eine zentrale Apotheke, eine Wäscherei, ein Logistikcenter, ein Zentrallabor, ein pathologisches Institut sowie ein Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung zum Verbund.

Die Kliniken der Stadt Köln befinden sich zu hundert Prozent im Besitz der Stadt. Ihre Rechtsform ist die einer gemeinnützigen Gesellschaft.

Der Ursprung der städtischen Kliniken geht zurück auf ein Bürgerhospital an der Cäcilienstraße, das 1805 per Dekret von Napoleon an die damalige Hospitalverwaltung der Stadt übergeben wurde. 1883 stiftete Freifrau Charlotte von Oppenheim das in ihrem Besitz befindliche Kinderhospital, ein Vorläufer des heutigen Kinderkrankenhauses, der Stadt. Im März 2004 beschloss der Rat der Stadt Köln die Umwandlung des Verbundes und gab ihm die aktuellen Strukturen. (sc)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Stadt Köln)

Adresse

Kliniken der Stadt Köln gGmbH

Neufelder Str. 34
51067 Köln

Telefon: 0221-8907-0
Fax: 0221-8907-2525
Web: www.kliniken-koeln.de

Roman Lovenfosse-Gehrt (52)

Ehemalige:
Dr. Christian Schmidt ()
Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße, 50735 Köln
 0221-8907-0

Krankenhaus Holweide, 51058 Köln
 0221-8907-0

Krankenhaus Merheim, 51109 Köln
 0221-8907-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 3.500 in Deutschland
Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro
Filialen: 4
Gegründet: 1805

Handelsregister:
Amtsgericht Köln HRB 53323

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 17.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE814063638
Kreis: Köln
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Stadt Köln (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Kliniken der Stadt Köln gGmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro