Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Läpple Automotive
Autozulieferer aus Teublitz
Download Unternehmensprofil

> 670 Mitarbeiter

> Umsatz: 100 - 250 Mio. Euro

> 1919 Gründung

> Familien Eigentümer

Läpple Automotive GmbH

August-Läpple-Platz 1

93158 Teublitz

Kreis: Schwandorf

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 09471-999-0

Web: www.laepple-automotive.de

Gesellschafter

Läpple Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Amberg HRB 5427
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 10.000.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE261631938

Kontakte

Geschäftsführer
Oliver Wackenhut
Läpple Automotive ist ein traditionsreiches und weltweit tätiges Familienunternehmen, dessen Expertise in der Herstellung von Pressteilen liegt. Die Firma bietet zudem Rohbaukomponenten, Normalien, Rundtische sowie Automatisierungslösungen.

Seit seiner Gründung hat sich der mittelständisch geprägte Betrieb zu einem führenden Anbieter für Umformlösungen im Karosseriebau für Premium-Fahrzeuge entwickelt.

In der Produktsparte Pressteile bietet das Unternehmen alles vom kleinen Stanzteil bis zum komplexen Strukturteil oder Außenhautteil. Für die Produktion stehen sechs Pressenstraßen, drei Transferpressen und mehrere Einzelpressen zur Verfügung.

Ein weiteres Standbein ist die Produktion von Zusammenbaukomponenten. Im Teileportfolio enthalten sind nicht nur einfache Verstärkungsteile, sondern auch komplexe Baugruppen, wie beispielsweise ZB-Türen, ZB-Motorhauben, ZB-Seitenwänden und ZB-Vorderwagen.

Neben Original Ersatzteilen bietet das Unternehmen seinen Kunden in der Sparte Leichtbau eine Vielzahl an Karosserieteilen aus Aluminium. Jedes Jahr verarbeitet das Unternehmen mehr als 10.500 Tonnen Aluminium. In der Regel werden damit komplexe Außenhautteile, wie Frontklappen, Heckklappen oder Türen hergestellt.
Zudem fertigt das Unternehmen Teile aus carbonfaserverstärktem Kunststoff, die in Kleinserien Anwendung finden.

Der Ursprung des Unternehmens liegt im Jahr 1919. In jenem Jahr eröffnete August Läpple eine kleine Schlosserwerkstatt in Weinsberg. Sein Ziel lag in erster Linie in der Fertigung von Blechteilen. Im Jahr 1948 wurde der Betrieb der erste Lieferant von Porsche. Zwei Jahre später zog der Mittelständler in ein neues Werk in Heilbronn. Das Jahr 1990 stand ganz im Zeichen der Gründung von Läpple Blechverarbeitung mit Sitz im bayerischen Teublitz.

Von 2004 bis 2007 investierte das Unternehmen in eine Werkserweiterung sowie in eine neue Coilanlage. Zudem wurde das Werk in Teublitz ausgebaut. Das Jahr 2009 stand ganz im Zeichen der Gründung der Läpple Blechverarbeitung GmbH Heilbronn. 2013 fiel der Startschuss für die Gründung der Läpple Automotive GmbH.

2015 begann am Standort Heilbronn der Bau einer Transferpresse.

Seinen Sitz hat das Unternehmen, zu dessen Kunden in erster Linie Firmen aus der Automobilindustrie zählen, in der baden-württembergischen Stadt Heilbronn. 240 Mitarbeiter sind an diesem Standort für das Unternehmen tätig. Am Standort im bayerischen Teublitz arbeiten 670 Mitarbeiter. (tl)


Suche Jobs von Läpple Automotive
Autozulieferer aus Teublitz

Chronik

1919 Gegründet von August Läpple

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Autozulieferer

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Läpple Familie)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 34.200.222.93 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog