Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Nestlé Schöller TK-Hersteller & Eisfabriken aus Nürnberg

Konzern

Eigentümer

1937

Gründung

500-999

Mitarbeiter

Nestlé Schöller ist ein Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie, das vornehmlich Speiseeis produziert. Zum Sortiment des Unternehmens gehören unter anderem:
  • Fruchteis
  • Sorbets
  • Eiscreme
  • Milcheis
  • Wassereis

Nestlé Schöller produziert darüber hinaus unter der Marke Schöller Direct Tiefkühlbackwaren, Desserts sowie Tiefkühlkost und liefert die Ware auch aus. Die Lebensmittel werden als Premium-Marken unter eigenem Namen und unter der Lizenzmarke Mövenpick hergestellt.

Mit Mövenpick-Eis ist das Unternehmen die Nummer Eins im Gastronomiebereich und die Nummer Zwei im Markengeschäft. Die Firmenzentrale von Nestlé Schöller liegt in Nürnberg und das Produktionswerk liegt in Uelzen. Dort werden mit etwa 400 Mitarbeitern über 250 Eisprodukte und tiefgekühlte Backwaren für Groß- und Endverbraucher hergestellt. Janny's Eis, Mövenpick Eis und das Schöller Eis kommen alle aus Uelzen.

Gegründet wurde das Unternehmen 1937 von Theo Schöller mit seinem Bruder Karl unter der Lizenz von Jopa in Nürnberg. Nach erfolgreicher Etablierung am Markt konnte die Firma 1956 den Artikel Sandwich-Eis einführen und 1960 die Marke Schöller. Mit Eiscreme unter dem Namen Mövenpick eroberte Schöller ab 1974 auch den Markt in der Gastronomie. In der Folgezeit gelang die erfolgreiche Einführung weiterer neue Eiskreationen und Marken.

Nach der Etablierung von Schöller Direct 1994 wurde die Schöller Holding im Jahr 2002 von Südzucker an Nestlé verkauft. Ein Jahr später wurden die Markenrechte von Mövenpick für Speiseeis erworben und Nestlé Motta integriert. Im Jahr 2007 verkaufte Nestlé die Werke in Nürnberg und Prenzlau an Rosen Eiskrem. Die Verwaltung sitzt aber weiterhin in Nürnberg. (jb)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Eisbär Eis, R&R Ice Cream, Rosen Eiskrem, Unilever.

Chronik

1937 Gegründet von Theo Schöller in Nürnberg
1956 Markteinführung von Sandwich Eis
1960 Markteinführung der Marke Schöller
1974 Markteinführung der Marke Mövenpick
1994 Südzucker beteiligt sich an Schöller
1998 Verkauf der Backwaren-Sparte an Lambertz in Aachen
2001 Südzucker verkauft Schöller an Nestlé
2007 Verkauf der Werk in Nürnberg und Prenzlau an Rosen Eiskrem

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Nestlé)

Weitere Links

Adresse

Nestlé Schöller GmbH

Bucher Str. 137
90419 Nürnberg

Telefon: 0911-938-0
Fax: 0911-938-1363
Web: www.schoeller.de

Robert Aderbauer (56)
Rainer Gößwald (54)
Frank Pfeiffer (52)
Michael Lautenschläger (60)

Ehemalige:
Ansgar Bornemann ()
Frank Pfeiffer ()
Max Boller ()
Werk Uelzen, 29525 Uelzen
 0581-87-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 500 - 999
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1937

Handelsregister:
Amtsgericht Nürnberg HRB 14474

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 200.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE114192681
Kreis: Nürnberg
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Nestlé (ch)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Nestlé S.A.
WKN: 887208 (NESN)
ISIN: CH0012056047

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Nestlé Schöller GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro