Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Rosen Eiskrem TK-Hersteller & Eisfabriken aus Heinsberg

Genossen

Eigentümer

1967

Gründung

500

Mitarbeiter

Rosen Eiskrem ist ein Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie und produziert Speiseeis für den Lebensmitteleinzelhandel. In seiner Branche gehört Rosen Eiskrem europaweit zu den Marktführern.

Zum Sortiment der Firma mit Hauptsitz in Heinsberg in Nordrhein-Westfalen gehört unter anderem:
  • Stieleis
  • Bechereis
  • Waffeleis
  • Sorbets, Wassereis
  • Haushaltspackungen und Lightprodukte

Die Eisprodukte von Rosen Eiskrem sind zu über 90 Prozent Handelsmarken für Discounter wie Aldi, der Rest wird unter der Marke Cassie von der Tochterfirma Cassie Eiskrem GmbH vertrieben. Produziert werden Mengen von bis zu 230 Millionen Liter Speiseeis pro Jahr.

Rosen Eiskrem stellt sein Eis in vier Werken her. Zwei davon befinden sich Heinsberg, weitere in Nürnberg und in Prenzlau. In 22 Länder Europas werden die Produkte exportiert, darüber hinaus nach Australien, Neuseeland, Thailand, die USA und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1967 in Heinsberg von August Kirchner, der das Eiscafe seines Onkels übernahm und die Räume für die Außer-Haus-Produktion nutzte. Bereits drei Jahre später musste das Unternehmen neue Geschäftsräume beziehen, weil die Kapazitäten nicht mehr ausreichten. Ab 1974 wurde das Eis unter der Marke Cassie an den Lebensmitteleinzelhandel verkauft.

Auf Grund des guten Absatzes expandierte Rosen Eiskrem und erweiterte die Produktionskapazitäten. 1998 konnte ein neues Werk sowie ein vollautomatisches Tiefkühl-Hochregallager in Betrieb genommen werden. Der Sohn des Firmengründers, Gotthard Kirchner, übernahm 2007 die Handelsmarkenproduktion von Nestle Schöller und die Produktionsstätten in Nürnberg und Prenzlau. Ende 2012 ging Rosen Eiskrem an die größte deutsche Molkereigruppe, an DMK Deutsches Milchkontor. (jb)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Eisbär Eis, R&R Ice Cream, Nestlé Schöller.

Chronik

1967 Gegründet von August Kirchner in Heinsberg
2007 Übernahme der Handelsmarkenproduktion von Nestlé Schöller
2012 Die Molkerei-Gruppe DMK übernimmt Rosen Eiskrem

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (DMK Nordmilch/Humana/Bad Bibra)

News zu Rosen Eiskrem TK-Hersteller & Eisfabriken aus Heinsberg

Adresse

Rosen-Eiskrem GmbH

Brauereistr. 17
52525 Heinsberg

Telefon: 02452-9977-0
Fax: 02452-9977-40
Web: www.roseneis.de

Frank Forstmann (51)
Dr. Andreas Christian Hennige (49)

Ehemalige:
Andreas Kricsfalussy-Hrabar () - bis 07.06.2016
August Kirchner ()
Dr. Gotthard Kirchner ()
Günter Waßner ()
Maik Busse ()
Michael Müller ()
Stefan Scherer ()
Ulrich Klöppels ()
Werk Prenzlau, 17291 Prenzlau
 03984-8504-02

Werk 2 Haaren, 52525 Heinsberg
 0)2452-9977-0

Werk Nürnberg, 90419 Nürnberg
 0911-99966-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 500 in Deutschland
Umsatz: 160 Mio. Euro (2012)
Filialen:
Gegründet: 1967

Handelsregister:
Amtsgericht Münster HRB 15130

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 4.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811247536
Kreis: Heinsberg
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
DMK Nordmilch/Humana/Bad Bibra (de)
Typ: Genossenschaften
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Rosen-Eiskrem GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro