Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Otto-von-Guericke-Universität Hochschulen aus Magdeburg

Kommunal

Eigentümer

1993

Gründung

2754

Mitarbeiter

Die Otto-von-Guericke-Universität ist eine wissenschaftliche Einrichtung in der sachsen-anhaltinischen Stadt Magdeburg. Sie setzt ihre Schwerpunkte auf Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie auf den Bereich Medizin. Darüber hinaus ist die Otto-von-Guericke-Universität auf die Disziplinen Wirtschafts-, Sozial- und Geisteswissenschaften spezialisiert.

Die Einrichtung trägt ihren Namen nach dem berühmten Sohn der Stadt, Otto von Guericke. Er wurde durch die Forschungen zum Vakuum weit über die Grenzen Deutschlands berühmt. Knapp 13.800 Studierenden waren im Jahr 2010 an der Universität immatrikuliert. Sie hatten die Möglichkeit aus 79 Studiengängen zu wählen.

Die Otto-von-Guericke-Universität ist eine der jüngsten Universitäten in Deutschland. Sie wurde im Jahr 1993 ins Leben gerufen. Die Einrichtung ist aus den drei damaligen Hochschuleinrichtungen, der Technischen Universität, der Pädagogischen Hochschule und der Medizinischen Akademie Magdeburg hervorgegangen.

Die Otto-von-Guericke-Universität gliedert sich in neun Fakultäten, die Universitätsverwaltung, das Rektorat und Zentrale Einrichtungen. In den neun Fakultäten sind der Maschinenbau, die Verfahrens- und Systemtechnik, die Elektrotechnik und Informationstechnik sowie die Bereiche Informatik und Mathematik beheimatet.

Ferner verfügt die Einrichtung über die Fakultäten Naturwissenschaft, die Medizinische Fakultät, die Fakultät für Geistes- Sozial- und Erziehungswissenschaften sowie die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft. Durch die weit gefächerte Bandbreite an Disziplinen profilieren sich Spezialrichtungen, wie die Neurowissenschaften, Immunologie, Nichtlineare Systeme sowie Neue Materialien. Des Weiteren zählen die Abteilungen Prozesse und Produkte, Visualistik, Gesellschaftliche Transformation sowie Kommunikation und Kultur zum Leistungsspektrum.

Wichtige Zentrale Einrichtungen an der Otto-von-Guericke-Universität sind das Audio-Visuelles Medienzentrum, das Sportzentrum, das Sprachenzentrum, das Technologie-Transfer-Zentrum und das Universitätsarchiv. Abgerundet wird das Angebot durch die Universitätsbibliothek und das Universitätsrechenzentrum. (tl)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Land Sachsen-Anhalt)

Adresse

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Universitätsplatz 2
39106 Magdeburg

Telefon: 0391-67-01
Fax: 0391-67-11157
Web: www.uni-magdeburg.de

Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 2.754 in Deutschland
:
Filialen:
Gegründet: 1993

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: KdÖR Körperschaft des öffentlichen Rechts
UIN: DE139238413
Kreis: Magdeburg
Region:
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Gesellschafter:
Land Sachsen-Anhalt (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro