Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Bavaria Film Filmstudios & Filmproduktion aus Grünwald

Kommunal

Eigentümer

1919

Gründung

1500

Mitarbeiter

Die Bavaria Film GmbH ist eines der größten und traditionsreichsten Medienunternehmen in Europa.

Wesentliche Gesellschaften:
  • Bavaria Fernsehproduktion GmbH (100 Prozent)
Die Bavaria Fernsehproduktion entwickelt und produziert Fernsehfilme und Serien für öffentlich-rechtliche wie private Sender. Dazu gehören die Daily-Soap "Marienhof", die Serien "Die Rosenheim-Cops", "Tatort" (BR), "Inga Lindström" (ZDF) und "Utta Danella" (ARD).
  • Cinemedia (Beteiligung 29,14 Prozent)
Cinemedia bietet Mediendienstleistungen mit modernster digitaler Technik rund um Filmlabor, Digital Lab, Bild- und Tonbearbeitung, Kreation und Design für TV-Sender und -Formate sowie Konzeption von Werbe- und Imagefilmen.
  • EuroVideo (Beteiligung 50 Prozent)
EuroVideo vertreibt DVDs und Videokassetten im gesamten deutschsprachigen Raum. Themenschwerpunkte sind hochwertige deutsche Produktionen, internationale Thriller und Actionfilme sowie ein umfangreiches Programm für Kinder und Jugendliche mit Real-, Puppen- und Zeichentrickfilmen.
  • Maran Film (Beteiligung 49 Prozent)
Maran Film entwickelt die Stoffe für die Eigenproduktionen des SWR. Neben Bavaria ist der SWR weiterer Gesellschafter.
  • Askania Media
Askania Media produziert Fernsehprogramme in den Bereichen Unterhaltung, Dokumentation und Fiction sowie Multimedia. Askania dreht auch den Berliner Tatort.
  • Bremedia (Beteiligung 51 Prozent)
Bremedia ist der größte Produzent für professionelle AV-Produktionen im Großraum Bremen und Nordwesten Deutschlands. Bremedia produziert u.a. "buten un binnen", "3 nach 9" und die Bremer Tatorte.
  • Colonia Media (Beteiligung 50 Prozent)
Colonia Media produziertin Köln und Düsseldorf Fernsehfilme und Prime-Time-Serien für öffentlich-rechtliche und private Fernsehsender. Das Unternehmen produziert die Kölner-Tatorte und die Münster-Tatorte. Dazu Serien wie "der Fahnder", Dokumentationen, Kinofilme und TV-Movies.
  • Saxonia Entertainment (Beteiligung 51 Prozent)
Saxonia Entertainment ist der Produzent für TV-Unterhaltungsformate in Mitteldeutschland.

Hinzu kommen Firmen für die Vermarktung, Lizensierung und das Merchandising sowie eine Beteiligung an der Studiogesellschaft Bavaria Film- und Fernsehstudios GmbH (siehe separates Profil).

Gesellschafter:
  • WDR Mediagroup GmbH, Köln (33,35 Prozent)
  • Bavaria Filmkunst GmbH, München (16,67 Prozent)
  • LfA - Gesellschaft für Vermögensverwaltung mbH, München (16,67 Prozent)
  • SWR Holding GmbH, Stuttgart (16,67 Prozent)
  • DREFA Media Holding GmbH, Leipzig (16,64 Prozent)

Gegründet wurde das Unternehmen 1919 von Peter Ostermayr. ()

Chronik

1919 Gründung der Münchener Lichtspielkunst AG
1919 In Geiselgasteig entstehen Filmstudios
1921 Übernahme der Kopieranstalt Geyer
1930 Wilhelm Kraus ersteigert das Gelände in Geiselgasteig
1932 Wilhelm Kraus gründet die Bavaria Film AG
1936 Übernahme durch das Deutsche Reich
1942 Integration in die Ufa
1956 Reprivatisierung
1957 Übernahme des Schorcht-Verleih und Umbenennung
1959 Wiederaufnahme des Studio-Betriebs
1959 WDR und SDR werden Anteilseigner
1961 Produktion Eins, Zwei, Drei mit Billy Wilder
1979 Produktion Das Boot

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Öffentlich Rechtlicher Rundfunk)

Adresse

Bavaria Film GmbH

Bavariafilmplatz 7
82031 Grünwald

Telefon: 089-6499-0
Fax: 089-6492-507
Web: www.bavaria-film.de

Achim Rohnke (59)
Dr. Christian Franckenstein (53)

Ehemalige:
Dr. Matthias Esche () - bis 03.02.2014
Achim Rohnke ()
Askania Media Filmproduktion GmbH, 10623 Berlin
 030-3199060

Saxonia Entertainment GmbH, 39114 Magdeburg
 0391-539-2486

Colonia Media Filmproduktions GmbH, 50993 Köln
 0221-951404-0

Maran Film GmbH, 76530 Baden-Baden
 07221-3025-0

Bavaria Fernsehproduktion GmbH, 82031 Geiselgasteig
 089-6492381

EuroVideo Bildprogramm GmbH, 82031 Geiselgasteig
 089-962444-0

CinePostproduction, 85774 Unterföhring
 089-21547010

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.500 in Deutschland
Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1919

Handelsregister:
Amtsgericht München HRB 4834

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 29.990.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE129308848
Kreis: München (Kreis)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Öffentlich Rechtlicher Rundfunk (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Bavaria Film GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro