Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Agaplesion Ev. Krankenhaus Bethanien
aus Iserlohn
Download Unternehmensprofil

> 451 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1897 Gründung

> Kirchlich Eigentümer

Agaplesion Ev. Krankenhaus

Bethanien Iserlohn gGmbH

Hugo-Fuchs-Allee 3

58644 Iserlohn

Kreis: Märkischer Kreis

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02371-212-0

Fax: 02371-212-137

Web: www.bethanien-iserlohn.de

Gesellschafter

Agaplesion (Evangelische Kirche)
Typ: Kirchlich
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Iserlohn HRB 1637
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.023.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE262839113

Kontakte

Geschäftsführer
Simon Koch
Das Evangelische Krankenhaus Bethanien ist ein Krankenhaus mit langer Geschichte. Es befindet sich in der nordrhein-westfälischen Stadt Iserlohn.

Das medizinische Angebot setzt sich aus zahlreichen Leistungen zusammen. Es stehen Fachabteilungen wie die Innere Medizin I und II, die Intensivmedizin und die Neonatalogie zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es eine Geriatrie, eine Allgemeine Pädiatrie, eine Frauenklinik, eine Neuropädiatrie und eine Anästhesie.

Die Elternschule des Evangelischen Krankenhaus Bethanien besteht aus drei wesentlichen Eckpfeilern zusammen. Dazu gehören Kurse und Veranstaltungen im Rahmen der Geburtsvorbereitung, Kurse zur Still- und Ernährungsberatung sowie Kurse Rund ums Kind - von der Geburt bis ins Schulalter.

Ergänzt wird das medizinische Angebot durch einen Sozialdienst und eine Seelsorge. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der Sterbebegleitung und der in Anspruchnahme der sogenannten Grünen Damen sowie einer Ethischen Beratung. Ebenso kann ein Gottesdienst besucht werden. Außerdem sind im Evangelischen Krankenhaus Bethanien Praxen vertreten. Neben einer Radiologie sind eine Schmerztherapie, eine Augenheilkunde und auch eine HNO- Praxis ansässig.

Die Historie reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Eingeweiht wurde das Evangelische Krankenhaus Bethanien im Dezember 1897. Es ersetzte das Armen- und Krankenhaus der Stadt Iserlohn, das schließen musste. Zu Beginn standen den Patienten 75 Betten zur Verfügung. Bis 1913 kam es bereits zu zwei Erweiterungsbauten, die bis heute Bestand haben und das äußerliche Bild prägen.

Während des Ersten Weltkrieges wurde das Hospital in ein Reservelazarett umfunktioniert. 1929 erhielt das Krankenhaus eine sogenannte geburtshilflich-gynäkologische Abteilung. Ebenso im Zweiten Weltkrieg wurde das Krankenhaus als Lazarett genutzt. Im Jahr 1957 entstand in einem weiteren Anbau die Kinderklinik.

Im Jahr 1996 gab das Krankenhaus Bethanien seine Chirurgische Abteilung im Rahmen eines Fächertausches an das St. Elisabeth-Hospital ab. Das Katholische Haus seinerseits überließ dem Evangelischen Krankenhaus Bethanien den kompletten gynäkologisch-geburtshilflichen Bereich. Zudem wurde eine Geriatrie eingerichtet. (tl)


Suche Jobs von Agaplesion Ev. Krankenhaus Bethanien
aus Iserlohn

Chronik

1897 Einweihung des Krankenhauses

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Kliniken

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Agaplesion)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 35.153.39.7 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog