Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

LS Kunststofftechnologie Komponentenhersteller aus Wertheim

Konzern

Eigentümer

1985

Gründung

220

Mitarbeiter

LS Kunststofftechnologie ist ein mittelständisches Unternehmen, das sich auf die Verarbeitung von Hochleistungspolymeren spezialisiert hat. Auf diesem Gebiet ist das Unternehmen heute führend. Zum Einsatz kommen die Spritzgussteile in erster Linie im Automobilbereich und in der Medizintechnik.

LS Kunststofftechnologie produziert zahlreiche Spritzgussteile. Das Produktportfolio setzt sich aus Gleitlagern, Präzisionsteilen, Mehr-Komponenten-Teilen, Hochleistungspolymeren und medizinischen Einwegartikeln zusammen. Die Firma verfügt über eine eigene Compoundieranlage, ein Materialtestlabor, die Forschungs- und Entwicklungsabteilung und einen Werkzeugbau.

Eine Kernaufgabe des Unternehmens liegt in der Produktion von Dichtringen für Drehdurchführungen. Sie werden hauptsächlich in Stufenautomatik-, CVT- oder Doppelkupplungsgetrieben eingesetzt.

Darüber hinaus bietet LS Kunststofftechnologie in Getrieben eingesetzte Anlaufscheiben, Rechteckdichtringe, gerad- oder schrägverzahnte Zahnräder, Kugelschalen, Anschlagringe und Kugelkäfige. Vervollständigt wird das Angebot durch Pumpenkomponenten und Druckstücke.

Die geschichtlichen Wurzeln des Unternehmens reichen zurück bis ins Jahr 1985. In jenem Jahr erfolgte die Firmengründung durch Bernhard Laudenbacher und Werner Schmidt. Ein Jahr nach der Gründung investierten Laudenbacher und Schmidt in eine Spritzgießmaschine. 1987 startete der Werkzeugbau, 1990 legte das Unternehmen die beiden Standorte von Urphar und Wüstenzell zusammen.

1995 startete die Firma die eigene Compoundierung, die zehn Jahre später in die Tochter Innocomp GmbH ausgelagert wurde. Auch kam es zur Kündigung der Zusammenarbeit mit dem Vertriebspartner GGB. 2006 wurden die eigenen Vertriebsaktivitäten durch LS Kunststofftechnologie GmbH ausgebaut.

Darüber hinaus erfolgte ein Jahr später die Gründung der LS Polymer Technology. Das Unternehmen sollte den internationalen Vertrieb vorantreiben. Im Maschinenpark wurden 2009 mehrere vollelektrische Spritzgussmaschinen installiert. Auch kam es zur Umstellung auf spezielle Fertigungszellen für Dichtringe.

Beheimatet ist das Unternehmen im nordbaden-württembergischen Wertheim-Bettingen. Ein weiterer Produktionsstandort befindet sich in Neuhaus am Rennweg. (tl)

Chronik

2013 Übernahme durch Saint-Gobain Performance Plastics

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Saint Gobain)

Adresse

Saint-Gobain Performance Plastics
L+S GmbH
Dertinger Weg 10
97877 Wertheim

Telefon: 09342-9266-0
Fax: 09342-9266-22
Web: www.lswe.de

Jörg Heldmann (50)
Ralf Rütten (43)

Ehemalige:
Werk Neuhaus am Rennweg, 98724 Neuhaus am Rennweg
 03679-7913-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 220 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1985

Handelsregister:
Amtsgericht Mannheim HRB 719614

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 100.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE814557608
Kreis: Main-Tauber-Kreis
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Saint Gobain (fr)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Saint-Gobain S.A.
WKN: 872087 (GOB)
ISIN: FR0000125007

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Saint-Gobain Performance Plastics
L+S GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro