Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Stadtwerke Frankfurt Bahngesellschaften aus Frankfurt am Main

Kommunal

Eigentümer

1840

Gründung

1921

Mitarbeiter

Die Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main, abgekürzt mit VGF - der Name unter dem das Unternehmen auch in der Öffentlichkeit auftritt - ist ein kommunales Verkehrsunternehmen .

Der Schwerpunkt liegt auf dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Seine Kernkompetenzen sieht das Unternehmen in den vier Bereichen:
  • Schiene
  • Bus
  • Infrastruktur und
  • Services

Straßenbahn, Stadtbahn und Bus sind die drei Verkehrsmittel, die im Frankfurter Raum betrieben werden. Dazu betrachtet sich die VGF als Generalunternehmer für die gesamte Nahverkehrs-Infrastruktur. Das umfasst Planung, Inspektion und Wartung sowie Instandsetzung von Fahrwegen, Tunneln und elektrotechnischen Verkehrsanlagen. Als Service-Dienstleister werden im Wesentlichen die Felder Vertrieb, Einnahmensicherung, Verkehrsabrechnung, Schulung, Kundendienst sowie Sicherheit und Ordnung abgedeckt.

Die VGF ist eines der zehn größten kommunalen Verkehrsunternehmen in der Bundesrepublik. Über vierzig Prozent ihrer Leistung erbringt sie im RMV, im Rhein-Main-Verkehrsverbund, der in Hessen und Rheinland-Pfalz tätig ist. Insgesamt verfügt die VGF über eine Linienlänge von gut 386 Kilometern und hat etwa 570 Triebwagen und Busse in ihrem Besitz. Nach eigenen Angaben befördert sie täglich circa eine halbe Million Menschen.

Darüber hinaus ist sie an einer Reihe von Verkehrsgesellschaften beteiligt. Dazu gehören unter anderem die Offenbacher Verkehrsbetriebe, die In-der-City-Bus Gesellschaft ICB, die in Frankfurt für den Busverkehr zuständig ist und die im Odenwald im Regionalverkehr agierende VIAS.

Als einer der ersten Verkehrsbetriebe Deutschlands richtete die VGF bereits 1979 eine zentrale Leitstelle ein. Diese kümmert sich neben der integrierten Überwachung der drei Verkehrsmittel Bus, Straßenbahn und Stadtbahn auch um die Stellwerke, Zugleitsysteme, Infrastruktureinrichtungen, Energieversorgung sowie um die Information der Fahrgäste.

Gegründet wurde die VGF im Dezember 1995 Sie ging aus der Abteilung Verkehr der Stadtwerke Frankfurt hervor, die ihrerseits 1967 aus der Städtischen Straßenbahn Frankfurt am Main entstand. Sie ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Stadtwerke Frankfurt am Main Holding, die sich in kommunaler Hand befindet. (sc)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Stadt Frankfurt)

Accente in 60327 Frankfurt am Main () ABG Frankfurt Holding in 60329 Frankfurt am Main () Messe Frankfurt in 60327 Frankfurt am Main () Mainova in 60486 Frankfurt am Main () Zoo Frankfurt in 60316 Frankfurt am Main () FES Frankfurt in 60389 Frankfurt am Main () Hessenwasser in 64521 Groß-Gerau () Bäderbetriebe Frankfurt in 60329 Frankfurt am Main () Klinikum Frankfurt Höchst in 65929 Frankfurt am Main () Oper Frankfurt in 60311 Frankfurt am Main () Alte Oper in 60313 Frankfurt am Main () Gas-Union in 60596 Frankfurt am Main () Netzdienste Rhein-Main in 60486 Frankfurt am Main () Kita Frankfurt in 60313 Frankfurt am Main () GHG in 60433 Frankfurt am Main () Stadtbücherei Frankfurt am Main in 60311 Frankfurt am Main () Feuerwehr Frankfurt am Main in 60435 Frankfurt am Main () Praunheimer Werkstätten in 60488 Frankfurt am Main () Wirtschaftsförderung Frankfurt in 60314 Frankfurt am Main () Traffiq in 60313 Frankfurt am Main () House of Logistics & Mobility in 60549 Frankfurt am Main () CookCompany in 60388 Frankfurt am Main () Frankfurt Ticket RheinMain in 60314 Frankfurt am Main () Frankfurter Friedhöfe in 60327 Frankfurt am Main () Frische Zentrum in 60437 Frankfurt am Main () HFM in 60314 Frankfurt am Main () In der City Bus in 60486 Frankfurt am Main () Künstlerhaus Mousonturm in 60316 Frankfurt am Main () Saalbau in 60329 Frankfurt am Main () Schirn Kunsthalle in 60311 Frankfurt am Main () Stadtentwässerung Frankfurt in 60528 Frankfurt am Main () Sportpark Stadion in 60528 Frankfurt am Main () Tourismus- und Congress in 60329 Frankfurt am Main () Volkshochschule Frankfurt in 60314 Frankfurt am Main ()

Adresse

Stadtwerke Verkehrsgesellschaft
Frankfurt am Main mbH
Kurt-Schumacher-Str. 8
60311 Frankfurt am Main

Telefon: 069-213-03
Fax: 069-213-22740
Web: www.vgf-ffm.de

Michael Budig (64)
Thomas Raasch (51)
Thomas Wissgott (60)

Ehemalige:
Werner Röhre () - bis 21.01.2014
Michael Budig ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.921 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1840

Handelsregister:
Amtsgericht Frankfurt am Main HRB 40832

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 11.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE175749170
Kreis: Frankfurt am Main
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Stadt Frankfurt (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Stadtwerke Verkehrsgesellschaft
Frankfurt am Main mbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro