Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

E. Winkemann Komponentenhersteller aus Plettenberg

Inves-
toren

Eigentümer

1938

Gründung

300

Mitarbeiter

E. Winkemann ist ein mittelständisches Unternehmen, dessen Schwerpunkt in der Herstellung von Präzisionstanzteilen aus Metall liegt. Zum Einsatz kommen diese Teile in erster Linie in der Automobilzulieferbranche. Ebenso zum Kundenkreis zählen weltweit angesiedelte Firmen aus nahezu allen Industriebereichen, wie der Automobil- sowie Elektroindustrie.

Auf modernen Maschinen fertigt E. Winkemann nach individuellen Vorgaben des Kunden Stanz-, Präge-, Biege- und Ziehteile in unterschiedlichster Ausführung.

In der Stanztechnologie verfügt die Firma über hydraulische und mechanische Exzenterpressen, Feinstanzautomaten und Stanzautomaten mit bis zum 500 Tonnen Kraft. Darüber hinaus werden das Planschleifen, Feinstanzen und Feinschneiden sowie Oberflächenbehandlungen bei E. Winkelmann großgeschrieben.

Das Produktportfolio setzt sich aus Stanzteilen für Achsgetriebe, Automatikgetriebe, Elektrotechnik, Fahrwerkstechnik, Verbindungstechnik, Getriebebau und Motorentechnik zusammen. Das Sortiment umfasst zudem Feder-, Spann- und Zahntellerscheiben, Ölverteilerbleche für Automatikgetriebe, Senk- und Stufenscheiben sowie Verschlussdeckel und -kappen.

Während die Produktpalette in der Sparte Stanz-Prägeteile Rippscheiben und Kontaktplatten beinhaltet, bietet das Unternehmen als Stanz-Ziehteile unter anderem Verschlussdeckel, Verschlusskappen und Federteller. Diese einbaufertigen Stanz-Ziehteile finden in der Fahrwerkstechnik, in Getriebegehäusen sowie in Motorengehäusen Anwendung.

E. Winkemann fertigt auch einbaufertige Feinstanzteile für die Türschlossindustrie sowie für Diesel-Einspritzsysteme. Beispielhaft hierfür sind Sperrklinken, Flansche, Stützscheiben und Sprengringe. Als Schleifteile stehen Einstellringe, Ausgleichscheiben, Pass- und Stützscheiben sowie Anlaufscheiben auf der Produktliste, genauso wie Retainer und Haltebleche als einbaufertige Montageteile.

Nicht zuletzt verfügt das Unternehmen E. Winkemann über umfassende Kompetenzen in der Entwicklung und Konstruktion von Spezialprodukten. Grundlage hierfür ist die intensive Zusammenarbeit mit den Kunden aus zahlreichen Industriebereichen. Beispiele sind die Entwicklung von Scheiben mit Sicherungselementen sowie die Konstruktion geprägter Scheiben.

Ferner bietet der Mittelständler Lösungen bei Befestigungsproblemen. So kann er umfassende Erfahrungen im Bereich Clipse und Klammern vorweisen.

Zum Einsatz kommen Materialen, wie hochwertige kaltgewalzte Bänder namhafter Walzwerke. E. Winkemann arbeitet außerdem mit unlegierten Stählen, Einsatzstählen, Vergütungsstählen, Federstählen, Aluminium und Aluminium-Knetlegierungen sowie mit nichtrostenden Stählen.

Der Hauptsitz der Firma, die im Jahr 1938 ins Leben gerufen wurde, liegt im nordrhein-westfälischen Plettenberg. Die Stadt befindet sich im Märkischen Kreis, im südlichen Westfalen. (tl)

Chronik

1938 Gründung
2012 Übernahme durch Equistone

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Komponentenhersteller

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Equistone Partners)

Kontakte

1. Ebene

Funktion Name
Geschäftsführer Dr. Bernd Sent
Geschäftsführer Jürgen Westphal

2. Ebene *1






Leiter Personal *****
Leiter Buchhaltung *****
Leiter Einkauf *****
Leiter Werbung *****
Leiter IT / EDV *****
Leiter Produktion *****
*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Adresse

E. Winkemann GmbH

Bremcker Linde 5
58840 Plettenberg

Kreis: Märkischer Kreis
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02391-819-0
Fax: 02391-819-100
Web: www.winkemann.de

Daten & Fakten

Gesellschafter:
Equistone Partners
Typ: Investoren
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Mitarbeiter: 300 in Deutschland
Umsatz: 66 Mio. Euro (2012)
Filialen:
Gegründet: 1938

Handelsregister:
Amtsgericht Iserlohn HRB 7596

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE815361193