Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

BASF Personal Care and Nutrition aus Monheim am Rhein

Konzern

Eigentümer

1999

Gründung

2036

Mitarbeiter

BASF Personal Care and Nutritions, ehemals Cognis, ist ein international aufgestellter Hersteller von Spezialchemikalien, pharmazeutische Hilfsstoffen und Inhaltsstoffen für Nahrungsmittel.

Das Unternehmen hat daher sämtliche Aktivitäten auf drei strategische Geschäftseinheiten aufgeteilt. Das sind Care Chemicals, Nutrition and Health sowie Functional Products. Die wichtigsten Kunden stammen dementsprechend aus der Kosmetikindustrie, der Wasch- und Reinigungsmittelproduktion sowie aus der Ernährungs-, Getränke- und Gesundheitssparte. Die drei Geschäftseinheiten sind jeweils in mehrere Marktsegmente untergliedert.

Care Chemicals
Im Mittelpunkt stehen Grund- und Zusatzstoffe für die Wasch-, Kosmetik- und Reinigungsmittelbranche. Dazu zählen Produkte und Stoffe für die Haar-, Mund- und Körperpflege, Sonnenschutzmittel, Deodorants und dekorative Kosmetikartikel, Textilpflegemittel sowie Natrium- und Kalium-Silikate für Wasch- und Bleichmittel, Mineralfarben und die Papierindustrie.

Nutrition and Health
Hier entwickelt und fertigt Cognis Wirk- und Hilfsstoffe für Kunden aus der Pharmaindustrie sowie aus der Nahrungsergänzungs- und Lebensmittelsparte. Wichtige Produkte sind auf hochreinen oleochemischen Grundstoffen und Derivaten basierende Hilfsstoffe für die pharmazeutische Industrie, Nährstoffe auf Vitaminbasis, natürliche Carotinoide, Omega-3-Fettsäuren, Nahrungsmittelemulgatoren und funktionelle Inhaltsstoffe.

Functional Products
Der Fokus in dieser Geschäftseinheit liegt auf Inhaltsstoffen für industrielle Beschichtungen, Bautenanstrichmittel, Lacke und Farben, für Schmierstoffe, Pflanzenschutzmittel sowie zur Metall(rück)gewinnung im Bergbau.

Dabei wird mehr als die Hälfte des gesamten Jahresumsatzes durch die Geschäftseinheit Care Chemicals erwirtschaftet. Erhältlich sind die Erzeugnisse von Cognis in rund hundert Ländern. Das Unternehmen selbst ist Teil des Ludwigshafener Chemiekonzerns BASF.

In Monheim am Rhein unweit von Düsseldorf befindet sich der Stammsitz des Unternehmens, von dem aus die weltweiten Produktions- und Serviceniederlassungen in mehr als dreißig Ländern koordiniert werden. Der deutsche Head Office ist direkt in Düsseldorf, wo auch eines der beiden deutschen Werke steht. Das andere ist im schwäbischen Illertissen in Bayern.

Das Unternehmen entsteht 1999 als hundertprozentige Tochterfirma des bekannten Konsumgüterherstellers Henkel. 2001 wird es von den Private-Equity Fonds Permira, Goldman Sachs Capital Partners und SV Life Sciences übernommen. Die verkaufen Cognis Ende 2010 weiter an BASF, wo es bis Ende 2011 vollständig integriert wird. (sc)

Chronik

1999 Gegründet als Tochtergesellschaft von Henkel
2001 Übernahme durch Permira, Goldman Sachs und SV Life Science
2006 Übernahme der norwegischen Napro Pharma
2010 Übernahme durch die BASF

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (BASF SE)

News zu BASF Personal Care and Nutrition aus Monheim am Rhein

Adresse

BASF Personal Care and Nutrition GmbH

Rheinpromenade 1
40789 Monheim am Rhein

Telefon: 02173-4995-0
Fax: 0211-7940-4008
Web: www.monheim.basf.de

Dr. Ulrich Boettger (51)
Dr. Utz Krüsselberg (57)
Jan-Peter Sander (57)
Regina Wilde (37)

Ehemalige:
Dr. Antonio Trius ()
Dr. Gerhard Lobmaier ()
Dr. Hans-Helmut Heymann ()
Klaus Edelmann ()
Paul Allen ()
Richard Ridinger ()
Stephane Baseden ()
Werk Illertissen, 89257 Illertissen
 07303-13-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 2.036 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1999

Handelsregister:
Amtsgericht Düsseldorf HRB 42343

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE814828263
Kreis: Mettmann
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
BASF SE (de)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: BASF SE
WKN: 515100 (BAS)
ISIN: DE0005151005

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
BASF Personal Care and Nutrition GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro