Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Fachhochschule Frankfurt Hochschulen aus Frankfurt am Main

Kommunal

Eigentümer

1971

Gründung

1200

Mitarbeiter

Die Fachhochschule Frankfurt am Main ist eine Hochschule in der hessischen Metropole Frankfurt. Mehr als 10.000 Studierende sind an der Einrichtung immatrikuliert. Sie kommen aus fast 100 verschiedenen Ländern.

Die Fachhochschule Frankfurt am Main verfügt über vier Fachbereiche. Während am Fachbereich die Disziplinen Architektur, Bauingenieurwesen und Geomatik im Mittelpunkt stehen, hat sich der Fachbereich 2 auf Informatik und Ingenieurwissenschaften spezialisiert. Der Fachbereich legt sein Hauptaugenmerk auf Wirtschaft und Recht. Soziale Arbeit und Gesundheit stehen am Fachbereich 4 im Fokus.

Mehr als 40 Studiengänge bietet die Fachhochschule Frankfurt am Main an. Zu dem umfassenden Angebot zählen etwa die Disziplinen Betriebswirtschaft, Elektrische Energie- und Automatisierungstechnik, Informatik, Maschinenbau, Pflegemanagement, Electrical Engineering sowie Geoinformation und Kommunaltechnik.

Darüber hinaus bietet die Institution zahlreiche wissenschaftliche Einrichtungen und Forschungsinstitute. Hier sind in erster Linie die Institute für Materialwissenschaften, für Stadt- und Regionalentwicklung, für Suchtforschung, das Institut für interdisziplinäre Technik, das Institut für Materialwissenschaften sowie das Institut für Migrationsstudien und interkulturelle Kommunikation zu erwähnen.

Die Institution wurde im Jahr 1971 ins Leben gerufen. Sie entstand durch die Vereinigung verschiedener Vorgängereinrichtungen. Dazu sind die Höhere Fachschule für Sozialarbeit, die Staatliche Höhere Wirtschaftsfachschule und die Staatliche Ingenieurschule zu zählen.

Eine der Vorgängerinstitutionen der heutigen Fachhochschule war die Königliche Baugewerkschule. Sie wurde im Jahr 1908 eröffnet. Eine weitere Vorgängerinstitution stellt die Königliche Maschinenbauschule dar. Diese wurde wiederum im Jahr 1910 gegründet. (tl)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Land Hessen)

Adresse

Fachhochschule Frankfurt am Main
- University of Applied Sciences -
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main

Telefon: 069-1533-0
Fax: 069-1533-2400
Web: www.fh-frankfurt.de

Prof. Dr. Frank Dievernich ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.200 in Deutschland
:
Filialen:
Gegründet: 1971

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN: DE114110370
Kreis: Frankfurt am Main
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Land Hessen (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Fachhochschule Frankfurt am Main
- University of Applied Sciences -

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro