Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Nassauische Heimstätte Wohnungsunternehmen aus Frankfurt am Main

Kommunal

Eigentümer

1920

Gründung

756

Mitarbeiter

Die Nassauische Heimstätte Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH mit Sitz in Frankfurt am Main bietet umfassende Dienstleistungen rund ums Wohnen, Bauen und Entwickeln.

Gesellschafter sind das Land Hessen und weitere Kreise in der Region. ()

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Land Hessen)

Weitere Links

Adresse

Nassauische Heimstätte
Wohnungs- und Entwicklungsges. mbH
Schaumainkai 47
60596 Frankfurt am Main

Telefon: 069-6069-0
Fax: 069-6069-300
Web: www.naheimst.de

Dr. Thomas Hain (57)
Dr. Constantin Westphal (52) - vorher ABG Frankfurt Holding
Monika Fontaine-Kretschmer (53)

Ehemalige:
Prof. Dr. Joachim Pös () - bis 19.02.2016
Bernhard Spiller ()
Dirk Schumacher ()
Ernst Hubert von Michaelis ()
Prof. Thomas Dilger ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 756 in Deutschland
Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1920

Handelsregister:
Amtsgericht Frankfurt am Main HRB 6712

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 109.860.775 Euro
Rechtsform:
UIN: DE114113055
Kreis: Frankfurt am Main
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Land Hessen (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Nassauische Heimstätte
Wohnungs- und Entwicklungsges. mbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro