Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Markengeheimnisse

Die Brille von Gucci, das Shirt von Lacoste, die Schuhe von Tommy Hilfiger. Jedes Jahr blättern Kunden Milliarden hin für die richtige Marke. Dabei kaufen sie oft nur den Namen. Oder wissen Sie, wer bei Joop oder Mövenpick wirklich dahinter steckt?

Designer mit bekannten Namen bringen jedes Jahr neue Kollektionen heraus, die Models auf den Laufstegen dieser Welt präsentieren. Das dient dem Image und der Marke. Wirklich Geld wird bei den großen Shows in Paris, Mailand oder Berlin nicht verdient. Geld verdienen die Designer nur mit dem Verkauf ihres Namens. Indem andere den Namen auf ihre Produkte packen und dafür Geld an die Designer zahlen. Das ist für alle ein gutes Geschäft: Für den Designer, den Hersteller aber auch für den Handel.

In manchen Branchen steckt diese Entwicklung noch in den Kinderschuhen, in anderen ist die Methode bestens etabliert. Kaum ein Designer oder Star, der kein eigenes Parfum hat. Auch bei Brillen gibt es kaum eine Marke von der es keine Brille gibt. Klar, dass die Designer oder Stars ihre Parfums nicht selbst zusammenmischen und verkaufen. Das können andere besser und die zahlen Geld dafür. Dabei handelt es sich keineswegs um Imitate, schließlich gibt es kein anderes Original. Und die Qualität der Produkte ist meistens hervorragend. Schlechte Produkte würden das Image der Marke zerstören. Deshalb sind die Firmen peinlich darauf bedacht ihre Lizenzen nur an hochwertige Anbieter abzugeben. Wer also eine Marke kauft hat zumindest eine gewisse Sicherheit, dass er ein qualitativ hochwertiges Produkt verkauft.

Aber wer sind denn die Hersteller der Marken? In unserer Markenübersicht finden Sie eine Auswahl von Marken und Herstellern.

Lizenzmarken Marken von A-Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I 

J  K  L  M  N  O  P  R 

S  T  U  V  W  Y  Z 

Bekannt aus...