Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Gomolzig Flugzeugbauer aus Schwelm

Privat

Eigentümer

1952

Gründung

30

Mitarbeiter

Gomolzig Flugzeug- und Maschinenbau ist ein Unternehmen, das sich auf Dienstleistungen in der Luftfahrt spezialisiert hat. Die Firma sorgt dafür, dass Sportfliegen und die kommerzielle Luftfahrt bezahlbar bleiben und zudem umweltverträglicher und weiterhin an Sicherheit gewinnt.

Insbesondere hat sich das mittelständische Unternehmen mit dem Schalldämpfungssystem Quietflight, dem individuellen Segelflug-Doppelsitzer Calif sowie mit On-Board Kamerasystemen einen Namen gemacht. Gomolzig Flugzeug- und Maschinenbau steht aber auch für zahlreiche Komponenten, die sich in Reiseflugzeugen und Luftschiffen bis hin zum Passagierjet befinden.

Der Entwicklungsbetrieb und Spezialist für alle im Flugzeugbau üblichen Bauweisen, ist in der Lage, Geräte zuverlässig und schnell zu warten oder auch instand zu setzen. So hält das Unternehmen für zahlreiche Flugzeugtypen ein umfassendes Ersatzteilsortiment auf Lager. Einen Namen hat sich das Unternehmen mit dem Schallschutzkonzept Quietflight gemacht.

Die Gomolzig Flugzeugwerften führen Reparatur- und Wartungsarbeiten an ein- und zweimotorigen Flugzeugen bis 5,7 Tonnen der Hersteller Cessna, Piper, Beech, Socata, Cirrus und Mooney durch. Dabei umfasst das Leistungsspektrum die Wartung an Austro-Triebwerken, Socata TBM700 sowie die Wartung an DO28-G92 mit Walther Turbine.

Darüber hinaus führt das Unternehmen Reparatur- und Wartungsarbeiten an Navigations- und Funkgeräten sowie an elektrischen Komponenten im Luftfahrzeug durch. Auch wird die Instandsetzung von Abgassystemen, Motorträgern, Kraftstofftanks, Steuerungssystemen sowie von Fahrwerken großgeschrieben.

Die Geschichte des Unternehmens beginnt in den frühen 1950er Jahren. 1952 gründete Herbert Gomolzig die Firma Gomolzig als Ingenieurbüro. Zwei Jahre nach der Gründung stand die Fertigung der Segelflugzeuge MÜ 13E und Grunau Baby V im Zentrum des unternehmerischen Handelns. Highlight im Jahr 1955 war die Entwicklung und der Prototypenbau eines einmotorigen Reiseflugzeugs mit anschließender Serienfertigung von Fahrwerk und Rumpfspitze.

Während das Unternehmen im Jahr 1971 die Gondel des Luftschiffes WDL konstruierte, war sieben Jahre später die Entwicklung des Dreibein-Einziehfahrwerkes, der Pilotensitze sowie weiterer Komponenten für den Fantrainer der Rhein Flugzeugbau das Highlight. 1982 kam es zur Umwandlung des Unternehmens in die Gomolzig Flugzeug- und Maschinenbau.

Nach der Fahrwerkentwicklung für das sechssitzige Reiseflugzeug EA 400 der Firma Extra in Dinslaken zog das Unternehmen aufgrund von Platzmangel von Wuppertal nach Schwelm. 1999 übernahm man den Werftbetrieb auf dem Flugplatz Koblenz-Winnigen von Diamond Airservice. Auch kam es zur Herstellung eines funktionsfähigen Prototypenantriebes für das Bodeneffektfahrzeug Flightship F.

Der Mittelständler übernahm im Jahr 2000 den Werftbetrieb in Breitscheid von Diamond Flugservice. Ein Jahr später stellte Gomolzig Flugzeug- und Maschinenbau zwei Calife fertig. Das Jahr 2013 stand für das Unternehmen ganz im Zeichen der Verlegung der Flugzeugwerft Breitscheid an den heutigen Standort, den Verkehrslandeplatz Siegerland.

Das Unternehmen ist im nordrhein-westfälischen Schwelm zu Hause. Die Stadt befindet sich im Ennepe-Ruhr-Kreis. Weitere Standorte sind am Flughafen Siegerland in Burbach sowie am Flugplatz Koblenz beherbergt. (tl)

Chronik

Adresse

Gomolzig Flugzeug- und
Maschinenbau GmbH
Eisenwerkstr. 9
58332 Schwelm

Telefon: 02336-490330
Fax: 02336-490339
Web: gomolzig.de

Hans-Peter Gomolzig ()
Achim Kocks (59)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 30 in Deutschland
Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1952

Handelsregister:
Amtsgericht Hagen HRB 6407

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 117.350 Euro
Rechtsform:
UIN: DE121011763
Kreis: Ennepe-Ruhr-Kreis
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Gomolzig Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Gomolzig Flugzeug- und
Maschinenbau GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro