Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Gravis Elektronikfachmärkte aus Berlin

Konzern

Eigentümer

1986

Gründung

660

Mitarbeiter

Gravis handelt mit Apple-Produkten und unterhält dafür Geschäfte im ganzen Bundesgebiet.

Die Verkaufsniederlassungen sind alle nach demselben Konzept aufgebaut. Sie sind hell und modern eingerichtet und sehen sich auch als Verkäufer, darüber hinaus aber auch als Vertreter eines bestimmten Lifestyles. Die Apple-Geräte vom iPhone bis zum iMac sind nicht hinter Vitrinen, sondern für die Kunden direkt anfassbar und sollen auch ausprobiert werden.

Flankiert wird das von Präsentationen und Produktvorführungen. Unter der Veranstaltungsreihe Gravis Live-Tunes treten in den Geschäften auch regelmäßig Bands und Solokünstler auf. Das Sortiment setzt zwar klar auf die Produkte von Apple, beinhaltet aber auch Erzeugnisse anderer Hersteller, meist bei Zubehör und Peripheriegeräten.

Ansässig ist das Handelsunternehmen in Berlin, wo neben dem Flagship-Store auch ein zentraler, für Kunden aus ganz Deutschland arbeitender Reparaturservice sitzt. Dazu kommen 28 eigene Filialen in großen Städten sowie knapp fünfzig Mobilcom-Debitel-Shops, in denen Gravis mit Verkaufsständen vertreten ist.

Die Zusammenarbeit mit Mobilcom-Debitel wird seit 2011 durchgeführt und soll in den nächsten Jahren deutlich intensiviert werden. Bis zu dreihundert der zahlreichen Mobilcom-Debitel-Shops sollen dann ausgewählte Apple-Produkte mit Zubehör von Gravis verkaufen. Einer der Gründe für den Ausbau der Partnerschaft ist, dass Gravis Ende 2012 von Mobilcom-Debitel aufgekauft wurde.

Und die sind wiederum Teil der Freenet-Gruppe, die mit dem Erwerb den eingeschlagenen Kurs hin zu einem Digital-Lifestyle-Provider mit dem Fokus auf mobilen Endgeräten und Zubehör verfolgt. Das Gravis-Management sah in dem Deal die Chance, sich bei einer viel größeren Zielgruppe bekannt zu machen.

Gegründet wurde Gravis 1986 unter dem Namen HSD von den Studenten Archibald Horlitz und Wilfried Gast. Gravis EDV entstand zwei Jahre später zunächst als Versandhandelstochter. Gründer Horlitz agiert nach wie vor als Geschäftsführer des Unternehmens, das den Namen seiner Tochter inzwischen übernommen hat. (sc)

Chronik

2012 Freenet übernimmt Gravis
2012 Übernahme durch Freenet

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Freenet AG)

News zu Gravis Elektronikfachmärkte aus Berlin

Adresse

GRAVIS
Computervertriebsgesellschaft mbH
Ernst-Reuter-Platz 8
10587 Berlin

Telefon: 030-39022-0
Fax: 030-39022-5399
Web: www.gravis.de

Jochen Otterbach (52)
Jan Sperlich (46)

Ehemalige:
Archibald Horlitz ()
Jörg Mugke ()
Norbert Mohlberg ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 660 in Deutschland
Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro
Filialen: 28
Gegründet: 1986

Handelsregister:
Amtsgericht Berlin (Charlottenburg) HRB 39948

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE136686424
Kreis:
Region:
Bundesland: Berlin

Gesellschafter:
Freenet AG (de)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: freenet.de AG
WKN: A0Z2ZZ (FNTN)
ISIN: DE000A0Z2ZZ5

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
GRAVIS
Computervertriebsgesellschaft mbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro