Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Institut für Solarenergieforschung (ISFH) Solarenergie aus Emmerthal

Kommunal

Eigentümer

1987

Gründung

155

Mitarbeiter

Das Institut ISFH forscht im Bereich der Solarenergie.

Im Mittelpunkt des niedersächsischen Unternehmens in Emmerthal bei Hameln stehen die Forschung und Entwicklung rund um die Photovoltaik. Das Institut ist der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover angeschlossen.

Gegliedert sind die Aufgabenfelder in die Abteilung Photovoltaik sowie Solare Systeme und Wissenschaftliche Dienstleistungen.

Forschungsthemen im Segment Photovoltaik sind Siliziumsolarzellen in den Konfigurationen Beidseitenkontakt und Rückkontakt. Darüber hinaus stehen sägeverlustfreie Methoden im Fokus mit dem Ziel, ultradünne Si-Wafer herzustellen. Auch Laserprozesse für die kristallinen Siliziumsolarzellen oder die Analyse von Defekten im Bereich Silizium mit den jeweiligen Auswirkungen auf die Eigenschaften von Solarzellen sind im Portfolio enthalten. Stimulationen von Bauelementen und Prozessen runden das Angebot ab.

In der Abteilung Solare Systeme geht es um die Verminderung des End- und Primär-Energieverbrauchs in Bezug auf Wärme sowohl in Gebäuden als auch in Siedlungen. Zu den Forschungsthemen gehört überdies die Ermittlung der Betriebssicherheit von Sonnenkollektorfeldern hinsichtlich der Stagnation sowie der hydraulischen Verschaltung oder der Funktions- und Ertragskontrolle. Auch die Speicherentwicklung sowie die Speicherbewertung und Maßnahmen der Verminderung von Verlusten bilden einen Themenbereich.

Im Geschäftsfeld Wissenschaftliche Dienstleistungen werden normgerechte Prüfungen nach europäischen Standards durchgeführt. Ferner finden entwicklungsbegleitende Untersuchungen statt durch die Mitarbeit in Normungsgremien. Angeboten werden darüber hinaus Fortbildungen für Lehrer. Zur Verfügung steht eine Lernwerkstatt mit solardidaktischen Projekten.

Die Forschungsprojekte werden öffentlich gefördert.
Das erzielte Wissen wird Industriekunden zur Verfügung gestellt.
Das Institut arbeitet gemeinnützig.

Der einzige Gesellschafter ist das Bundesland Niedersachsen. (fi)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Land Niedersachsen)

Deutsche Messe in 30521 Hannover () Die NBank in 30177 Hannover () EVB in 27404 Zeven () Hafen Cuxhaven in 26122 Oldenburg (Oldenburg) () Medizinische Hochschule Hannover (MHH) in 30625 Hannover () Georg-August-Universität in 37073 Göttingen () Oldenburgisches Staatstheater in 26122 Oldenburg (Oldenburg) () Laser Zentrum Hannover in 30419 Hannover () Studentenwerk Hannover in 30167 Hannover () Studentenwerk OstNiedersachsen in 38106 Braunschweig () Studentenwerk Göttingen in 37073 Göttingen () Leibniz Universität in 30167 Hannover () Carl von Ossietzky Universität in 26129 Oldenburg (Oldenburg) () Messe Gastronomie Hannover in 30521 Hannover () TU Braunschweig in 38106 Braunschweig () TU Clausthal in 38678 Clausthal-Zellerfeld () FHH Hannover in 30539 Hannover () Stiftung Tierärztliche Hochschule in 30559 Hannover () Universität Hildesheim in 31141 Hildesheim () HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen in 31134 Hildesheim () Universität Osnabrück in 49074 Osnabrück () Hochschule Osnabrück in 49076 Osnabrück () Jade Hochschule in 26389 Wilhelmshaven () Ostfalia Hochschule in 38302 Wolfenbüttel () Hochschule Emden/Leer in 26723 Emden () Staatstheater Hannover in 30159 Hannover () Universität Vechta in 49377 Vechta () KDO in 26121 Oldenburg (Oldenburg) () Offis in 26121 Oldenburg (Oldenburg) () UMG Gastronomie in 37075 Göttingen () HBK in 38118 Braunschweig () Georg-Eckert-Institut in 38114 Braunschweig () Cutec in 38678 Clausthal-Zellerfeld () Berufsförderungswerke Bad Pyrmont und Weser-Ems in 31812 Bad Pyrmont () Landgestüt Celle in 29221 Celle () Klosterkammer Hannover in 30161 Hannover () Deutsche Management Akademie Niedersachsen in 29221 Celle () Innovationszentrum Niedersachsen in 30159 Hannover () Niedersächsische Landesforsten in 38102 Braunschweig () LNVG in 30159 Hannover () TourismusMarketing Niedersachsen in 30173 Hannover () Niedersächsische Landgesellschaft in 30167 Hannover () Staatsbad Nenndorf in 31542 Bad Nenndorf () Staatsbad Bad Pyrmont in 31812 Bad Pyrmont () JVA Wolfenbüttel in 38300 Wolfenbüttel () JVA Vechta in 49377 Vechta () JVA Uelzen in 29525 Uelzen () JVA Sehnde in 31319 Sehnde () JVA Rosdorf in 37124 Rosdorf () JVA Oldenburg in 26133 Oldenburg (Oldenburg) ()

Adresse

Institut für Solarenergieforschung GmbH

Am Ohrberg 1
31860 Emmerthal

Telefon: 05151-999-100
Fax: 05151-999-400
Web: www.isfh.de

Prof. Dr. Rolf Brendel ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 155 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1987

Handelsregister:
Amtsgericht Hannover HRB 100547

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.565 Euro
Rechtsform:
UIN: DE115665243
Kreis: Hameln-Pyrmont
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Land Niedersachsen (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Institut für Solarenergieforschung GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro