Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Hafen Cuxhaven Hafenbetriebe aus Oldenburg (Oldenburg)

Kommunal

Eigentümer

2005

Gründung

1000

Mitarbeiter

Direkt an einer der bedeutendsten Schifffahrtstraßen der Welt, entwickelt sich in der Elbmündung der Cuxhavener Hafen, die seit 1997 bestehende Cuxport GmbH, jetzt unter dem Namen Niedersachsen Ports. Sie setzt mit stetig wachsendem Umschlag die Hafentradition an der Elbmündung fort, nachdem dort Marine und Überseepassagierdienste aufgelöst worden sind. Eigentümer von Cuxport ist der Logistikdienstleister Rhenus AG und die Hamburger Hafengesellschaft (HHLA).

RoRo-Frachtfähren, Containerschiffe und Stückguttransporte können hier be- und entladen werden. Zudem wird Cuxport als Basis für die Offshore-Windenergie ausgebaut. Dazu ist eine besondere Schwerlastplattform errichtet worden, außerdem entsprechende spezielle Zufahrten und Lagerflächen. Cuxhaven ist bisher die einzige Offshore-Basis an der deutschen Nordseeküste.

Am Europakai können Seeschiffe bis 15,8 Meter Tiefgang an drei Liegeplätzen anlegen. Unterschiedliche Krananlagen und Rampen erlauben vielfältige Lade-Arten. Ein Schwerpunkt ist der Auto-Umschlag. Dafür stehen auf dem Hafengelände auch große Lagerflächen zur Verfügung.

Seit 2005, nach dem Wegfall der Container-Sperrklausel, kann Cuxport auch Überseecontainer umschlagen. Bis dahin war dies Hamburg vorbehalten. Die Hansestadt hatte nur unter dieser Bedingung das ihr gehörende Gelände in Cuxhaven, den Amerikahafen, an Niedersachsen verkauft, auf dem Cruxport errichtet worden ist.

Auch für Stückgut wie Holz oder Stahlträger, spezielle Schwergut-Projekte, Kühltransporte wie Fisch oder feuchtigkeitsempfindliche Ware wie Papier steht geeignete Logistik zur Verfügung, z. B. durch 10.000 Quadratmeter Hallenflächen, Kühlcontaineranschlüsse oder Container-Pack-Service.

Hauptsächlich werden die Waren für Kurzstrecken-Seeverkehre von und nach England, Island, Norwegen sowie in den Ostseeraum umgeschlagen. Für den Weitertransport auf dem Landweg setzt Cuxport vor allem auf die Schienenanbindung. Über das Drehkreuz Maschen, südlich von Hamburg, werden Waren ins Binnenland weitertransportiert. Doch die Betreiber drängen auch auf die westliche Elbquerung mit der A 22 und den Ausbau der B 73 Richtung Hamburg. (eg)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Land Niedersachsen)

Deutsche Messe in 30521 Hannover () Die NBank in 30177 Hannover () EVB in 27404 Zeven () Medizinische Hochschule Hannover (MHH) in 30625 Hannover () Georg-August-Universität in 37073 Göttingen () Oldenburgisches Staatstheater in 26122 Oldenburg (Oldenburg) () Laser Zentrum Hannover in 30419 Hannover () Studentenwerk Hannover in 30167 Hannover () Studentenwerk OstNiedersachsen in 38106 Braunschweig () Studentenwerk Göttingen in 37073 Göttingen () Leibniz Universität in 30167 Hannover () Carl von Ossietzky Universität in 26129 Oldenburg (Oldenburg) () Messe Gastronomie Hannover in 30521 Hannover () TU Braunschweig in 38106 Braunschweig () TU Clausthal in 38678 Clausthal-Zellerfeld () FHH Hannover in 30539 Hannover () Stiftung Tierärztliche Hochschule in 30559 Hannover () Universität Hildesheim in 31141 Hildesheim () HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen in 31134 Hildesheim () Universität Osnabrück in 49074 Osnabrück () Hochschule Osnabrück in 49076 Osnabrück () Jade Hochschule in 26389 Wilhelmshaven () Ostfalia Hochschule in 38302 Wolfenbüttel () Hochschule Emden/Leer in 26723 Emden () Staatstheater Hannover in 30159 Hannover () Universität Vechta in 49377 Vechta () KDO in 26121 Oldenburg (Oldenburg) () Offis in 26121 Oldenburg (Oldenburg) () Institut für Solarenergieforschung (ISFH) in 31860 Emmerthal () UMG Gastronomie in 37075 Göttingen () HBK in 38118 Braunschweig () Georg-Eckert-Institut in 38114 Braunschweig () Cutec in 38678 Clausthal-Zellerfeld () Berufsförderungswerke Bad Pyrmont und Weser-Ems in 31812 Bad Pyrmont () Landgestüt Celle in 29221 Celle () Klosterkammer Hannover in 30161 Hannover () Deutsche Management Akademie Niedersachsen in 29221 Celle () Innovationszentrum Niedersachsen in 30159 Hannover () Niedersächsische Landesforsten in 38102 Braunschweig () LNVG in 30159 Hannover () TourismusMarketing Niedersachsen in 30173 Hannover () Niedersächsische Landgesellschaft in 30167 Hannover () Staatsbad Nenndorf in 31542 Bad Nenndorf () Staatsbad Bad Pyrmont in 31812 Bad Pyrmont () JVA Wolfenbüttel in 38300 Wolfenbüttel () JVA Vechta in 49377 Vechta () JVA Uelzen in 29525 Uelzen () JVA Sehnde in 31319 Sehnde () JVA Rosdorf in 37124 Rosdorf () JVA Oldenburg in 26133 Oldenburg (Oldenburg) ()

Adresse

Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG

Hindenburgstr. 28
26122 Oldenburg (Oldenburg)

Telefon: 0441-35020-0
Fax: 0441-35020-999
Web: www.nports.de

Holger Banik (48)
Folker Kielgast (62)

Ehemalige:
Hans-Joachim Uhlendorf () - bis 17.03.2015
Dr. Jens-Albert Oppel () - bis 08.01.2014

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.000 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 2005

Handelsregister:
Amtsgericht Oldenburg (Oldenburg) HRA 4220
Amtsgericht Tostedt HRB 110486

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE814172304
Kreis: Oldenburg (Oldenburg)
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Land Niedersachsen (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro