Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Ludwig Schokolade Süßwarenindustrie aus Bergisch Gladbach

Privat

Eigentümer

1857

Gründung

1500

Mitarbeiter

Ludwig Schokolade ist ein Hersteller von Süßwaren, dessen Schwerpunkt eindeutig auf Schokolade liegt.

Zum Sortiment des Unternehmens gehören drei deutschlandweit vertriebene Marken:
  • Trumpf
  • Mauxion
  • Fritt

Unter anderem beinhaltet das Trumpf-Angebot auch bekannte Produkte wie Schogetten, Edle Tropfen in Nuss und die Luftschokolade Aero sowie zahlreiche weitere Schokoladenartikel. Mauxion steht für Pralinen, Tafelschokolade und Riegel während Fritt der Name für Kaubonbons in zahlreichen Geschmacksvariationen ist.

Darüber hinaus ist das Unternehmen auch in der Produktion für Handelsmarken stark vertreten. In diesem Segment gehört Ludwig zu den weltweit führenden Anbietern von Schokoladenriegeln. Große Abnehmer sind die Discounter Aldi und Lidl.

Ansässig ist der Schokoladenhersteller in Bergisch Gladbach. Die Produktion erfolgt in Saarlouis und Saarwellingen. Vertrieben werden die Erzeugnisse in über fünfzig Ländern. Eigene Vertriebsgesellschaften werden in Österreich, Großbritannien, Frankreich, Polen, Tschechien und den Benelux-Staaten unterhalten.

Der Apotheker Leonhard Monheim fing 1857 in Aachen mit Unterstützung eines Chocolatiers mit der Herstellung von Gesundheitsschokolade an. 1903 begann der Bau einer Schokoladenfabrik, in der auch Pralinen produziert wurden. Die Produkte kamen unter dem Markennamen Trumpf auf den Markt.

Der Markenname Mauxion wurde 1958 erworben. Die Firma hieß nach ihren jeweiligen Besitzern erst Monheim, dann ab 1986 Ludwig Schokolade. Krüger übernahm den Schokoladenhersteller 1998 und sorgte für eine Stärkung der internationalen Ambitionen. Seit 2006 gibt es eine über Jahre andauernde Werbekampagne mit dem bekannten Schauspieler Sky Du Mont. (sc)

Chronik

1857 Gegründet von dem Apotheker Leonhard Monheim
1903 Bau einer Schokoladenfabrik
1935 Leonard Monheim schließt Lizenzvertrag mit Lindt & Sprüngli
1958 Übernahme des Markennamens Mauxion
1986 Umbenennung in Ludwig Schokolade
1988 Übernahme der Produktion in Deutschland
1998 Übernahme durch Krüger (Pfeifer+Langen)

No-Name-Produkte von Ludwig Schokolade Süßwarenindustrie aus Bergisch Gladbach

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Pfeifer+Langen)

Adresse

Ludwig Schokolade GmbH & Co. KG

Senefelderstr. 44
51469 Bergisch Gladbach

Telefon: 02202-105-500
Fax: 02202-105-501
Web: www2.trumpf.eu

Dr. Guido Colsman (49)
Marc Krüger (37)

Ehemalige:
Willibert Krüger () - bis 15.01.2015
Dr. Guido Colsman ()
Rolf Walendy ()
Werk Saarlouis, 66740 Saarlouis
 06831-897-0

Werk Saarwellingen, 66793 Saarwellingen
 06838-9009-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.500 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1857

Handelsregister:
Amtsgericht Köln HRA 22222
Amtsgericht Köln HRB 53351

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 52.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE812065607
Kreis: Rheinisch-Bergischer Kreis
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Pfeifer+Langen (de)
Typ: Familien
Holding: Krüger-Gruppe

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Ludwig Schokolade GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro