Monsanto Agrar


Monsanto Agrar Deutschland GmbH

Alfred-Nobel-Str. 50
40789 Monheim am Rhein
Kreis: Mettmann
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Telefon: 0211-3675-0
Web: www.monsanto.com

Amtsgericht Düsseldorf HRB 38836
UIN: DE812938403

wer-zu-wem-Ranking: Platz 12.827 von 140.000

Monsanto ist ein großes international tätiges Unternehmen für Agrarprodukte.

Bei der Entwicklung und Herstellung von umweltverträglichen Pflanzenschutzmitteln sowie von mittels moderner Biotechnologie verbesserten Saatguts gehört Monsanto zu den weltweit führenden Unternehmen. In der Pflanzenzüchtung werden biotechnologische Methoden zur Produktivitätssteigerung bei gleichzeitig nachhaltiger Entlastung der Umwelt eingesetzt, um zu nachhaltigen Lösungen für den weltweit wachsenden Nahrungsmittelbedarf zu gelangen. Seine Schwerpunkte legt Monsanto dabei auf die Kulturpflanzen Mais, Sojabohne, Raps und Baumwolle.

In der Bundesrepublik besteht das Produktportfolio des Unternehmens aus den drei Schwerpunktbereichen:
  • Saatgut
  • Pflanzenschutz und
  • Biotechnologie

Über eigene Marken wird deutschlandweit Saatgut für Mais, Sonnenblumen und andere Ölsaaten vertrieben. Auf dem Sektor Pflanzenschutz werden ebenfalls unter eigenen Markennamen ein Totalherbizid, eine Spezialbeize gegen Schwarzbeinigkeit sowie Herbizide gegen Windhalm, Trespe und Quecke verkauft.

Düsseldorf ist der Standort der deutschen Tochterfirma. Der Hauptfirmensitz befindet sich in St. Louis in den USA. Weltweit ist das Unternehmen in über hundert Ländern mit Niederlassungen und Tochtergesellschaften vertreten.

Monsanto wurde 1901 von John Francis Queeny in St. Louis als Unternehmen zur Herstellung von Produkten für die Nahrungs- und Pharmaindustrie gegründet. 1960 wurde eine eigene Landwirtschaftssparte geschaffen. Erste Schädlingsbekämpfungsmittel von Monsanto kommen auf den Markt. Ab 1981 etablierte sich die Biotechnologie als strategischer Forschungsschwerpunkt. Sein Süßstoffgeschäft, vor allem den Markensüßstoff NutraSweet, veräußerte das Unternehmen im Jahr 2000.

Monsanto ist vor allem in den europäischen Medien in die Kritik geraten. Nach Meinung von Greenpeace und Umweltschützern gilt Monsanto als weltweit gefährlichster Gentechnik-Konzern. Die Umweltschützer stehen seit April 2009 damit nicht mehr allein da: Deutschland verbietet per Rechtsprechung die Genmaissorte MON 810 .

Monsanto hat dagegen Klage eingereicht. Allerdings ist zu hoffen, dass Monsanto damit nicht durchkommt. Immerhin ist die Firmengeschichte von Monsanto schon mehrfach in Umweltkatastrophen involviert gewesen: in den 60er Jahren verharmloste Monsanto die hochgiftige Wirkung von Dioxin auf den Menschen: Noch heute leiden viele Vietnamesen an den Folgen des dioxinhaltigen Kampfstoffes Agent Orange, der im Vietnamkrieg eingesetzt wurde und dessen Hauptproduzent Monsanto war. (sc)

Wesentlicher Mitbewerber von Monsanto Agrar
Chemieunternehmen aus Monheim am Rhein
ist Syngenta.
Mehr Firmeninformationen:

Zugang TOP 140.000 Neugründungen Insolvenzen

Adresse von Monsanto Agrar Der Zugang von wer-zu-wem bietet Ihnen Zugriff auf die TOP 140.000 recherchierten Adressen. Direkt auch auf Rechnung bezahlen.




Weitere Unternehmen dieser Gruppe in der Schweiz

Weitere Unternehmen dieses Gruppe in Österreich

Geschäftsführer
Peter Reiner Müller

Eintrag ändern  |   Kostenloses Firmenprofil als PDF  |   Mehr Adressen von Chemieunternehmen
Jetzt haben Sie zu viel kopiert. Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.236.143.154 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog